18.08.13 11:57 Uhr
 571
 

USA: Mann lässt Ehefrau töten und gibt Geld aus Lebensversicherung in acht Monaten aus

Erst half er mit, seine Frau umzubringen, dann gab er in weniger als einem Jahr (acht Monate) das fällig gewordene Geld aus deren Lebensversicherung aus. Von dem Geld soll er sich neue Autos und einen Flugschein gekauft sowie die Hypothek ausgelöst haben, die er und seine Frau 2010 aufgenommen hatten.

Direkt selbst soll Levin Knoefel seine Frau nicht ermordet haben. Er soll seiner 18-jährigen Adoptivtochter Sabrina Zunich erklärt haben, wie sie die Tat begehen solle. Er und Zunich sollen eine Affäre gehabt haben.

Die Tat ereignete sich im November 2012. Die Polizei fand die tote Lisa Knoefel im Haus des Ehepaares. Ebenfalls dort anwesend war cie blutverschmierte Sabrina Zunich, bei ihr wurde auch die Tatwaffe gefunden. Zunich sagte vor Gericht, dass sie sich nicht an die Tat erinnern könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Frau, Mord, Lebensversicherung
Quelle: www.steilstoff.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurowings-Pilot weigert sich aus politischen Grünen, in Türkei zu fliegen
Sächsisches Heimatort gespalten über gefundene 16-Jährige bei IS in Irak
Britin infiziert sich bei Sex-Spiel und stirbt an fleischfressender Infektion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2013 13:25 Uhr von peerat
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
steilstoff mit der quelle steilstoff.de

sowas sollte doch irgendwie nicht durchgehen^^
Kommentar ansehen
18.08.2013 14:08 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hab kein Wort von dem Geschreibsel verstanden

Sperrt verdammt noch mal diese dämliche Quelle

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla verzichtet nun komplett auf Sitze aus tierischem Leder
Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Eurowings-Pilot weigert sich aus politischen Grünen, in Türkei zu fliegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?