18.08.13 10:17 Uhr
 137
 

Köln: Spaziergänger entdecken Toten im Höhenfelder See

Am gestrigen Samstagmorgen machten Spaziergänger am Höhenfelder See in Köln-Dellbrück eine schreckliche Entdeckung.

Auf dem See trieb der leblose Körper einer männlichen Person. Die herbeigerufene Polizei barg den 40 bis 50 Jahre alten Mann, der offensichtlich beim Baden ertrunken war, da er nur mit einer Badehose bekleidet war.

Für die Identität des Mannes gibt es noch keine Anhaltspunkte. Am Höhenfelder See ist das Baden strikt untersagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Leiche, Fund, See, Spaziergänger
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?