18.08.13 10:10 Uhr
 214
 

Japan: Künstlerinstallation verwandelt spielende Kinder interaktiv in "Geister"

Eine japanische Künstlergruppe, die sich "TORAFU Architects" nennt, hat im "Museum of Contemporary Art" in Tokio zur Zeit eine interaktive Ausstellung für Kinder laufen, die sie in "Geister" verwandelt.

Die Künstler kombinierten für die Kinder einen Spielplatz mit einem Spukhaus. Dort können sie in Bilderrahmen steigen, Köpfe verdrehen und werden bei ihren Aktivitäten ständig von starrenden künstlichen Augen beobachtet.

Die Kleinen dürfen dort schreien, herumlaufen und alles anfassen. Für die Künstler ist wichtig, dass die Kinder aktiv an den gruseligen Installationen beteiligt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Japan, Geist, Installation, interaktiv, Spukhaus
Quelle: www.wired.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2013 10:10 Uhr von montolui
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...und die japanischen Kinder haben dabei echt ihren Spaß:

http://www.wired.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?