18.08.13 09:04 Uhr
 122
 

Juden im Dritten Reich versteckt: Dresdner Frauenverein bedankt sich mit Ausstellung

In Kürze zeigt der Jüdische Dresdner FrauenVerein e.V. eine besondere Ausstellung über Juden und nichtjüdische Deutsche in der Nazi-Zeit.

In der Ausstellung werden zehn Personen geehrt und vorgestellt, die während des Dritten Reichs Juden versteckt und sie somit vor dem Tod bewahrt haben.

Passend dazu trägt die Ausstellung den Namen "Wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt". Sie findet ab dem 6. September im Ständehaus am Dresdner Schlossplatz statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Dresden, Juden, Drittes Reich
Quelle: www.dresden-fernsehen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?