17.08.13 17:35 Uhr
 298
 

Fußball/Bundesliga: Hamburger SV in eigenem Stadion zerlegt

Fußball-Bundesligist Hamburger SV ist bei seinem ersten Heimspiel der neuen Saison aus dem eigenen Stadion geschossen worden. Gegen 1899 Hoffenheim gab es eine 1:5-Niederlage. Dabei ließen die Gäste noch eine Reihe guter Chancen aus.

Schon nach wenigen Minuten gingen die Gäste durch einen Kopfball von Roberto Firmino in Führung, die Rafael van der Vaart kurz vor der Halbzeit durch einen verwandelten Handelfmeter ausglich.

Schon kurz nach der Halbzeit brachte Kevin Volland Hoffenheim wieder in Führung, die Neuzugang Anthony Modeste mit zwei Toren ausbaute. Den letzten Treffer erzielte dann erneut Roberto Firmino.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Hamburger SV, Stadion
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Hamburger SV: Heribert Bruchhagen wird neuer HSV-Chef
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen