17.08.13 15:36 Uhr
 950
 

Türkei: Regierungschef hat außenpolitisch auf das falsche Pferd gesetzt

Seit 2005 ist die Türkei Beitrittskandidat zur EU und anfangs sah es so aus, als ob das Land bereit wäre, Reformen um zusetzten, um die Standards eines künftigen Vollmitglieds zu erfüllen. Inzwischen sah es jedoch eher aus, als ob sich die Türkei mehr in Richtung islamischer Welt orientieren wolle.

Mittlerweile sieht es aus, als ob es weder in die Eine, wie auch in die andere Richtung geht und sich das Land immer mehr isoliert. Schuld daran könnte sein, dass die Regierungspartei fehlerhafte Analysen beging. Auch wollen Saudi-Arabien oder Ägypten der Türkei nicht die regional Macht übergeben.

2008 beging die Türkei, mit der Abkehr von Europa, den größten Fehler. Eine reuige Rückkehr gestaltet sich wegen der Gezi-Park-Protestbewegung als Hindernis, da unter anderem Demonstranten von der Regierung als Terroristen gejagt wurden. Seit dieser Zeit haben 70 Journalisten ihre Arbeit verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zuckerstange
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Pferd, Regierungschef
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2013 15:39 Uhr von Bildungsminister
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Hach, wenn jetzt Haberal hier wäre. Was würde der uns erzählen.

*Nostalgie*
Kommentar ansehen
17.08.2013 16:24 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
SerienEinzelfall
Wohl kaum. Ich tippe auf Urlaub.
Kommentar ansehen
17.08.2013 16:25 Uhr von mueppl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
>>Auch wollen Saudi-Arabien oder Ägypten der Türkei nicht die regional Macht übergeben. <<

Welche Analysen besagten denn, dass die Türkei die Cheffrolle (Führungsmacht) bekommen würde? Ähnliche "Analysen" gibt es ja auch in Richtung EU:

"(lifePR) (Ankara, 27.06.2013) Die Türkei will nach einem Beitritt in der EU eine Führungsrolle in der Gemeinschaft übernehmen. Das kündigte der türkische Europa-Minister Egemen Bagis in den VDI nachrichten an. "Die Türkei ist nicht einfach nur ein Kandidat für die EU-Mitgliedschaft, sondern ein Kandidat für die Führerschaft in der Gemeinschaft", sagte Bagis der Zeitschrift"

http://www.lifepr.de/...
Kommentar ansehen
17.08.2013 16:50 Uhr von Marple67
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Man wen interessiert dieses Entwicklungsland?

Hört doch mal auf SN zu TürkNews zu machen! Ich seh jetzt schon wieder 500 Kommentare von Laberaal und seinen 200 Avataren- laaangweilig.
Kommentar ansehen
17.08.2013 18:22 Uhr von expert77
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
nö, scheint dass haberal gesperrt wurde:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
17.08.2013 19:36 Uhr von Marple67
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"nö, scheint dass haberal gesperrt wurde:"

Was für ein schöner Tag!
Kommentar ansehen
17.08.2013 20:24 Uhr von ms1889
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin sogar für ein einreise und import verbot.
da die türkei nicht als demokratisch angesehen werden kann.
Kommentar ansehen
17.08.2013 21:36 Uhr von Nightvision
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die akp und erdogan gehören abgewählt, denn sie bringen der türkei nur noch nachteile, da sie berauscht durch ihre angeblichen erfolge größenwahnsinnig geworden sind. ich als türke möchte keine islamische diktatur in der türkei.
Kommentar ansehen
20.08.2013 11:38 Uhr von BlackMamba61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ehm, will den die Türkei überhaupt noch in die EU?
Die Mehrheit der Bevölkerung ist gegen die EU.
Was z.Zt. in der EU wirtschaftlich in den meisten Ländern passiert spricht doch nicht dafür.
Mit Aufnahme von Bulgarien und Rumänien hat die EU mmn die Glaubwürdigkeit und Anerkennung verloren.
Die Türkei pflegt auf allen 4 Seiten die Kontakte sehr gut.
EU/Asien/Russland und den mit den arabischen Länder.

Ich als Deutsch-Türke will die Türkei nicht in der EU sehen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?