17.08.13 14:10 Uhr
 329
 

Fußball/England: Skurriler Strafenkatalog beim FC Sunderland

Der Trainer Paolo Di Canio vom FC Sunderland hat nun einen etwas skurrilen Strafenkatalog für seine Mannschaft erstellt.

So darf unter anderem unter der Dusche nicht gesungen werden, Kaffee und Eis sind auf dem Trainingsgelände verboten. Auch Ketchup, Cola und Mayonnaise stehen auf der "schwarzen Liste".

"Wenn künftig jemand ein Handy dabei hat, und sei es nur in der Tasche, werde ich es sofort in die Nordsee schmeißen", so der Trainer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, England, FC Sunderland
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2013 14:19 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also mit der Handy-Geschichte kann man nur hinter dem Trainer stehen. Die haben allgemein bei der Arbeit nichts verloren.
Kommentar ansehen
17.08.2013 14:22 Uhr von ghostinside
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schwarze Liste eingeführt von einem Nazi...

http://www.giornalettismo.com/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?