17.08.13 13:48 Uhr
 220
 

Italienische Forscher arbeiten am Messgerät für das Bewusstsein

Cholesterin, Körpertemperatur oder Blutdruck sind messbare Größen im menschlichen Körper. Der Grad des Bewusstseins war dagegen bislang eine nicht messbare Größe. Forscher an der Universität von Mailand haben nun einen Weg gefunden, das Bewusstsein zu messen.

Bislang gab es so gut wie kein Mittel, um herauszufinden, welchen Bewusstseinsgrad ein Patient mit Gehirnverletzungen noch hat. Die Frage blieb, ob sich der Patient in einem vegetativen Zustand befindet oder der sein Bewusstsein nur nicht ausdrücken kann. Nun sollen Ärzte bald das Bewusstsein so messen, wie den Blutdruck.

Dabei basiert die Theorie der Forscher darauf, dass das Bewusstsein von dem Grad der Komplexität der Aktivitäten im Gehirn abhängt. Die spiegelt sich darin wieder, wie verschiedenen Areale zusammenarbeiten und erhaltene Informationen verarbeiten.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Bewusstsein, Messgerät
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2013 16:51 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Unsinn, Gedanken vielleicht, aber das Bewusstsein kann man nur bei sich selbst erkennen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?