17.08.13 13:46 Uhr
 101
 

Nazi-Raubkunst: Kölner Auktionshaus versteigert vier Gemälde

Das Auktionshaus Van Ham in Köln wird im Herbst Gemälde, die einst zur Raubkunst der Nazis zählten, versteigern.

Drei der Gemälde stammen aus der Sammlung des berühmten Amsterdamer Kunsthändlers Jacques Goudstikker. Das vierte ist das wertvollste und stammt aus den Sammlungen des jüdischen Rechtsanwalts Ismar Littmann.

"Stillleben mit Gitarre" (1926) von Alexander Kanoldt wurde 2008 an die Erben von Littmann zurückgegeben. Es wird auf einen Wert von 90.000 bis 120.000 Euro geschätzt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nazi, Gemälde, Auktionshaus, Raubkunst
Quelle: m.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?