17.08.13 13:46 Uhr
 101
 

Nazi-Raubkunst: Kölner Auktionshaus versteigert vier Gemälde

Das Auktionshaus Van Ham in Köln wird im Herbst Gemälde, die einst zur Raubkunst der Nazis zählten, versteigern.

Drei der Gemälde stammen aus der Sammlung des berühmten Amsterdamer Kunsthändlers Jacques Goudstikker. Das vierte ist das wertvollste und stammt aus den Sammlungen des jüdischen Rechtsanwalts Ismar Littmann.

"Stillleben mit Gitarre" (1926) von Alexander Kanoldt wurde 2008 an die Erben von Littmann zurückgegeben. Es wird auf einen Wert von 90.000 bis 120.000 Euro geschätzt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nazi, Gemälde, Auktionshaus, Raubkunst
Quelle: m.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?