17.08.13 12:56 Uhr
 747
 

Vorsicht - Heilkräuter können gefährlich sein

Krebs und Nierenschäden können durch Heilkräuter entstehen, so das Instituts für Pharmazie und Biochemie der Universität Mainz.

Denn diverse Pflanzen enthalten Aristolochiasäuren, dadurch kann es zu Krebs oder Nierenschäden kommen. Wie damals 1998 in Belgien, bei der eine Diätmixtur diesen Stoff enthielt und etliche Frauen an Nierenschäden litten.

In Kroatien, Bosnien und Serbien kam es 2007 ebenfalls zu Nierenversagen und Krebserkrankungen, dort wurde der Samen der Osterluzei in Brot eingebacken und die Menschen wurden dadurch langsam vergiftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Vorsicht, Niere, Kraut
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2013 13:15 Uhr von sooma
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht die Kräuter sind gefährlich - gefährlich ist die zunehmende Unwissenheit über Kräuter und ihre Wirkung. Und diese Unwissenheit spielt den Pharmakonzernen in die Hand.
Kommentar ansehen
17.08.2013 18:40 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Danken wir Gott, dass Hi*ler Hitl*r hiess und nicht Kräuter!

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
17.08.2013 19:30 Uhr von skipjack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Pharma-Lobby hat sicherlich wieder Geld gespendet, um ihren Schrott weiterhin zu fetten Kröten verhökern zu können...
Kommentar ansehen
17.08.2013 19:31 Uhr von C3XR4
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin icht einer der Esoterik-Freaks aber ich habe Angst/befürchtung dass man noch kamille, salbei, fenchel usw. verbietet. Damit die Pharmaindustrie noch mehr "profit" macht.
In frankreich sin ja schon brennesssel produkte verboten.
Kommentar ansehen
17.08.2013 23:15 Uhr von iMike
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2013 08:57 Uhr von NRT
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN