17.08.13 12:16 Uhr
 293
 

Amnesty International: Grauenvoller Bericht über Ägypten

Inzwischen sind bei den derzeitigen Unruhe in Ägypten 638 Menschen umgekommen. Amnesty International hat mit Zeugen vor Ort gesprochen und dies nun veröffentlicht.

"Aufgrund der Zeugenaussagen, die wir gesammelt haben, besteht kaum noch ein Zweifel daran, dass die Sicherheitskräfte ohne jede Rücksichtnahme auf menschliches Leben gehandelt haben. Deshalb muss es eine unabhängige und unparteiische Untersuchung dieses Einsatzes geben", so Philip Luther von AI.

Die ägyptische Regierung behauptet allerdings, sie sei nur so gewalttätig gewesen, weil sie auf die Gewalt der Demonstranten reagiert habe. Auch bei den Sicherheitskräften gab es über 40 Tote.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ägypten, International, Bericht, Amnesty International
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Amnesty International - Massenhinrichtungen durch das Assad-Regime
Köln: Amnesty International bezeichnet Kontrollen der "Nafris" als rechtswidrig