17.08.13 11:42 Uhr
 217
 

Nordkorea lässt ein Heer von Foren-Trollen gegen Südkorea stänkern

Wie die koreanische Tageszeitung "The Chonsun Ilbo" berichtet, hat die kommunistische Regierung Nordkoreas 200 Agenten ausgebildet, die als Foren-Trolle im Internet Stimmung gegen den südkoreanischen Nachbarn machen.

Das Blatt beruft sich auf eine Gruppe südkoreanischer Forscher. Diese wollen herausgefunden haben, dass 200 der 3.000 für Nordkorea arbeitenden Cyberwar-Spezialisten alleine die Aufgabe hätten, den südlichen Nachbarstaat moralisch zu schwächen.

Dazu sollen die Online-Trolle sich der Persönlichkeitsdaten von südkoreanischen Bürgern bedienen. Wie es heißt, treiben die Internetkrieger auf 140 Seiten ihr Unwesen und haben im Jahr 2012 mehr als 41.000 Südkorea-feindliche Kommentare hinterlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Südkorea, Cyberwar, Heer
Quelle: www.spiegel.de