17.08.13 11:19 Uhr
 487
 

Rahlstedt: Katze wird von Jugendlichen aus dem achten Stock geworfen und stirbt

In Rahlstedt verschwanden zwei Jugendliche in einem Hochhaus. Der eine der beiden trug eine Katze auf dem Arm. Eine 16-jährige Bewohnerin sprach die Jugendlichen auf die Katze, die sie kannte, an.

Sie sagte: "Ich habe sie angesprochen und gesagt, sie sollen mir die Katze geben. Der eine sagte, das sei seine und ging weiter."

Beide Jugendliche fuhren mit dem Fahrstuhl in den achten Stock des Hochhauses. Dort warfen sie die Katze aus einem Fenster. Die Katze, ihr Name war "Tino" schlug auf ein Vordach auf und starb. Trotz der herbeigerufenen Polizei, die mit Blaulicht kam, konnten die Jugendlichen unerkannt fliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katze, Stock, Tierquäler
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2013 11:35 Uhr von Crawlerbot
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
*die Jugendlichen unerkannt fliehen.*

*Eine 16-jährige Bewohnerin sprach die Jugendlichen auf die Katze, die sie kannte, an.*

Wieder mal ein BILD Widerspruch.

Oder kannte das Mädchen die Katze ??
Kommentar ansehen
17.08.2013 23:48 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die 2 Deppen wären bei mir direkt hinterhergesprungen ..... !

sowas kann ich gar nicht ab .... wenn man sich an hilflosen Lebewesen vergreift !
Kommentar ansehen
18.08.2013 00:22 Uhr von Novaspace
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir wären die Jugendlichen gaaanz unglücklich ausgerutscht und ebenfalls aus dem 8 Stock gefallen
Kommentar ansehen
18.08.2013 02:02 Uhr von Novaspace
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unfälle passieren halt.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?