17.08.13 10:53 Uhr
 1.556
 

UK: Bizarre "Mugshots" straffälliger Frauen aus dem 19. Jahrhundert

In England sorgt derzeit eine ungewöhnliche Ausstellung für Aufsehen. Hier sind Polizeifotos, sogenannte "Mugshots", aus dem 19. Jahrhundert zu sehen.

Das Besondere: Darauf sind nur Frauen zu sehen. Die Bilder werden zum ersten mal der Öffentlichkeit präsentiert. Die Frauen darauf wurden der verschiedensten Delikte beschuldigt: Von kleinen Diebstählen bis hin zu schweren Verbrechen wie Vergewaltigung.

Auffallend: Während einige der Frauen auf den Fotos heruntergekommen und verhärmt aussehen, sind andere wiederum gut gekleidet und gepflegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Verbrechen, Jahrhundert, Mugshot
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2013 16:33 Uhr von catdeelay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ziemlich Frauen fixiert. in der News sind auch klar Bilder von Männern. Du hast also 50% der Informationen unterschlagen ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?