17.08.13 10:40 Uhr
 216
 

Projekt "Popeye": Autarkes Gewächshaus soll Spinat auf dem Mars züchten

Griechische Studenten haben mit ihrer Erfindung die diesjährige "NASA International Space Apps Challenge" gewonnen.

In dem Projekt "Popeye" geht es um ein vollautomatisches Gewächshaus, das selbstständig und unabhängig Spinat produzieren kann. Das Gewächshaus ist speziell für die extremen Umweltbedingungen auf dem Mars entworfen worden.

Das autarke Treibhaus soll ein erster Schritt für die Lebensmittelversorgung der ersten bemannten Mission auf dem Mars sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mars, Projekt, Spinat, Popeye
Quelle: mashable.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2013 13:15 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde

Weniger als ein Spinat-Abo, wenn man sich mal die Versandkosten zum Mars ausrechnet.


Mein liebstes Spinat-Rezept:
Den Spinat kurz vor der Zubereitung durch ein
Steak mit Kräuterbutter ersetzen
Kommentar ansehen
18.08.2013 10:15 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben doch schon Spinat. Woher sollen denn die Grünen Marsmännchen ihre Farbe haben. Lieber mehr Sonne auf den Mond. Der Mann dort sieht immer so blass aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?