16.08.13 20:19 Uhr
 170
 

Indien: Taucher bergen drei Leichen aus havariertem U-Boot

Nach dem verheerenden U-Boot-Unglück im indischen Marinehafen von Mumbai, über das auf ShortNews bereits berichtet wurde, haben Taucher drei der insgesamt 18 Besatzungsmitglieder tot geborgen.

Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am heutigen Freitag mitteilte, geht man nicht davon aus, dass es an Bord des U-Boots noch Überlebende gebe. Bisher gab es noch keine Hinweise auf den Grund des Unfalls.

Wie es heißt, hätte der aufgrund einer Explosion entstandene Brand an Bord des Schiffes den gefundenen Leichen so stark zugesetzt, dass eine Identifizierung noch nicht möglich sei. DNA-Proben sollen jetzt Aufschluss darüber geben, um wen es sich handelt.


WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Unglück, Taucher, U-Boot, Bergung
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?