16.08.13 20:19 Uhr
 170
 

Indien: Taucher bergen drei Leichen aus havariertem U-Boot

Nach dem verheerenden U-Boot-Unglück im indischen Marinehafen von Mumbai, über das auf ShortNews bereits berichtet wurde, haben Taucher drei der insgesamt 18 Besatzungsmitglieder tot geborgen.

Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am heutigen Freitag mitteilte, geht man nicht davon aus, dass es an Bord des U-Boots noch Überlebende gebe. Bisher gab es noch keine Hinweise auf den Grund des Unfalls.

Wie es heißt, hätte der aufgrund einer Explosion entstandene Brand an Bord des Schiffes den gefundenen Leichen so stark zugesetzt, dass eine Identifizierung noch nicht möglich sei. DNA-Proben sollen jetzt Aufschluss darüber geben, um wen es sich handelt.


WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Unglück, Taucher, U-Boot, Bergung
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?