16.08.13 17:26 Uhr
 331
 

Deutsche Aids-Stiftung: Viele HIV-positive Frauen brauchen finanzielle Hilfen

Die Deutsche AIDS-Stiftung hat in ihrem aktuellen Jahresbericht darauf hingewiesen, dass immer mehr HIV-positive oder an AIDS erkrankte Frauen soziale und finanzielle Probleme haben. Fast die Hälfte aller Anträge auf eine finanzielle Unterstützung durch die Stiftung kommen von Frauen.

Dabei sind nur etwa 19 Prozent aller Infizierten weiblichen Geschlechts. Die Stiftung erklärt sich diese Fakten dadurch, dass viele dieser Frauen alleinerziehende Mütter sind, welche keiner Arbeit nachgehen können. Des Weiteren seien auch die Gesundheitsreformen und die Hartz-IV-Gesetze an der Situation schuld.

So reiche zum Beispiel der Hartz-IV-Satz für Erkrankte nicht mehr zum Leben, weshalb sich viele Betroffene an die Stiftung wenden würden. Im vergangenen Jahr lagen die Ausgaben für Hilfsleistungen, Aufklärungs- und Anti-Diskriminierungsarbeit bei insgesamt 2,27 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brujis
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: HIV, AIDS, Stiftung, Not
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2013 21:03 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder mal ein Beweis für das Assi-land Deutschland !!!
Kommentar ansehen
16.08.2013 22:12 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu kommt das Faktisch der Zusatzbedarf (Besondere Ernährung) für HIV Positive stillschweigend abgeschaft wurde.

Entweder muss man ein wandelndes Gerippe sein, oder aber ein wahrer Koloss. Dabei soll doch genau diese Ernährung die Progression der Krankheit unterbinden.

Aber wäre ja nicht das erste mal das FDP Minister etwas zu gunsten ihrer Klientel entscheiden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?