16.08.13 13:39 Uhr
 142
 

Dortmund: Das Wohngeld muss laut Städtetag steigen

Angesichts der Entwicklung auf dem Wohnungsmarkt fordert der deutsche Städtetag eine Erhöhung des Wohngeldes.

Viele Familien aus einkommensschwachen Familien müssten demnach schon 40 Prozent ihres Einkommens für die Miete aufbringen. Dies belastet die Kommunen, da sie die Mietkosten für arbeitende Menschen zahlen müssen.

Da die letzte Anpassung schon fünf Jahre zurückliegt, müssen Bund und Länder das Wohngeld neu berechnen, fordert der Städtebund, um die Kommunen zu entlasten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dortmund, Wohngeld, Städtetag
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzinitiative "Sleeping Giants" macht "Breitbart News" Werbekunden abspenstig
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen