16.08.13 13:08 Uhr
 2.861
 

Schon vier Tassen Kaffee pro Tag können zu frühem Tod führen

Laut einer neuen Studie können bereits vier Tassen Kaffee pro Tag den Eintritt den Todes wesentlich beschleunigen. Forscher gehen davon aus, dass der vermehrte Kaffeekonsum Körpermetabolismus ungünstig beeinflusst.

Angeblich betrifft es vor allem jüngere Menschen.

Es wurden die Daten von 43,727 Personen im Alter zwischen 20 und 87 Jahren wurden für die Studie ausgewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Studie, Tag, Kaffee
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2013 13:18 Uhr von SHA-KA-REE
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Puhhh... Glück gehabt: Ich trinke immer mindestens 5!
Kommentar ansehen
16.08.2013 13:23 Uhr von SEGAfanSfP
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Gut dass ich nur rauche und saufe. :)
Ich weiß schon warum ich keinen Kaffee trinke. ^^
Kommentar ansehen
16.08.2013 13:25 Uhr von Johnny Cache
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Und? Wer früher stirbt muß sich wenigstens die miesen Jahre, in denen alles nicht mehr so wie es soll funktioniert, nicht mehr geben. Da verpaßt man nun wirklich nichts.
Kommentar ansehen
16.08.2013 13:31 Uhr von ShlomoXX
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist immer so eine Sache diese Studien.
In einer anderen Studie kommt man auf das gleiche Ergebnis. Außer das man den Faktor nicht vernachlässigt hat, dass Kaffee-Trinker in der Regel auch einen ungesundes Lebensstil pflegen. Das heißt, dass Kaffee-Trinker meistens Raucher sind und sich zu wenig schonen. was ja die Folgen erklärt. Demzufolge ist es nicht Kaffee was ungesund ist, sondern die erhoffte Wirkung daraus und den damit verbunden Lebensstil.

[ nachträglich editiert von ShlomoXX ]
Kommentar ansehen
16.08.2013 13:56 Uhr von Stahlmaschine
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bleib ich doch besser beim schnaps
Kommentar ansehen
16.08.2013 14:10 Uhr von no-smint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein klarer Fall von "Gruselfremdwort".

Körpermetabolismus wird hier mit Absicht so verwendet dass es wie eine Krankheit oder ein negativer Effekt klingt. Dabei bedeutet es nichts anderes als "Stoffwechsel". So gesehen beeiflusst nicht nur Kaffe den Metabolismus ungünjstig, sondern auch zu fettiges, zu einseitiges oder zu nährstoffarmes essen, genau wie z.B. übersüßte Limonaden. Die Dosis macht das Gift, so ist es immer gewesen.

Bei einer ansonsten ausgewogenen Ernährung und gesunden Lebensweise wird einen fast sicher nicht ausgerechnet der Kaffee ins Grab bringen. Wie aber ShlomoXX schon richtig gesagt hat, wenn man jeden morgen 4 Tassen Kaffe braucht um regelmäßig den Kater vom Vorabend zu vertreiben, und für den morgendlichen Stulgang nen Kaffee und ne Kippe statt ein ausgewogenes Frühstück bevorzugt, dann ist dem so auch in puncto "Gesundheit" bzw "Schädlichkeit" nichts mehr hinzuzufügen ; )
Kommentar ansehen
16.08.2013 14:11 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vor ein paar Monaten haben die noch behauptet, Kaffee sei gesund
Kommentar ansehen
16.08.2013 14:34 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre schön...dann wären meine drei nervigsten Kollegen schon lange tod...passiert aber leider NICHT!!!
Kommentar ansehen
16.08.2013 15:06 Uhr von Rheinnachrichten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lach,

dann wäre das hier eine "Todessteuer"
http://www.koeln-nachrichten.de/...
Böser Finanzminister.

:-)
Kommentar ansehen
16.08.2013 15:42 Uhr von Gribbel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bundesregierung muss jetzt einschreiten: Kaffee verbieten und in das Btmg aufnehmen, Konsumenten gehören wegen besitz und Konsum verfolgt!!! Desweiteren müssen hetzkampagnen mit falschinformationen gestartet werden.

Diese verdammten aufgedrehten Kaffeetrinker!

Wer ironie findet darf sie brhalten.
Kommentar ansehen
16.08.2013 16:24 Uhr von -canibal-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin eine medizinische Senastion!!!...ich lebe noch!!!
werde da sofort anrufen und auf meine Fall aufmerksam machen...

^^
Kommentar ansehen
16.08.2013 16:44 Uhr von uhrknall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm... Was trinke ich nun...

Einen Expresso?
Einen Kaputtschino?
Oder doch mal wieder einen ganz normalen schwarzen...

Solange nicht ein riesiges Schild auf der Kaffeemaschine prangt "Kaffeetrinker sterben früher", ist´s ja gut :)
Kommentar ansehen
16.08.2013 16:50 Uhr von MR.Minus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kaffee trinken ist gesund was labern die
Kommentar ansehen
16.08.2013 16:58 Uhr von STN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also was denn nun? Können die sich mal einigen!!!

Eine andere US Studie besagt das Kaffee das leben verlängern kann...
http://www.augsburger-allgemeine.de/...
Kommentar ansehen
16.08.2013 17:43 Uhr von DevilsD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nun? gesund, nich gesund, gesund, dann wieder nich gesund.. Maaaan..
Abwarten und Kaffee trinken..
Kommentar ansehen
16.08.2013 18:04 Uhr von Krabbenburger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Können die sich mal entscheiden? Jedes Jahr eine andere Meldung. Einmal heißt es bis zu 4 Tassen am Tag ist gesund fürs Herz und jetzt muss man wieder daran sterben.Das geht mir als Kaffeefan voll auf den Sack.
Kommentar ansehen
16.08.2013 20:45 Uhr von moempf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich möchte euch nun aus meinem leben berichten. ich weiß nicht, wann mein kaffeekonsun begann, bin hwute 23, doch so einiges ließ sich doch feststellen. die 5-6 tassen am tag haben meine magenschleimhäute etwas zerstört, außerdem wurde ich emotional, unruhig und ganz empfindlich. jetzt trinke ich zwei-drei tassen am tag und kann sagen, so lässt es sich leben. das bringt mich über den tag und abends noch ein energiedrink, der mich wieder müde macht.

trinke deinen kaffee in Maßen, dann wirds dir dein Körper danken. WER RECHRSCHRIEBFEHLWR FINDET DARD SIE EHALTEN XDD
Kommentar ansehen
16.08.2013 22:37 Uhr von Launcher3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wenn 43,... Personen ausgewertet werden, ne repräsentativere Studie kann es ja kaum geben...
Kommentar ansehen
17.08.2013 15:24 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Menge macht das Gift: ;)
Kommentar ansehen
18.08.2013 22:43 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die Personen zwischen 20 und 87 jetzt alle am Kaffeetrinken verstorben?????

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?