16.08.13 12:15 Uhr
 1.933
 

Deutsche Bahn mit 160 Kindern überfordert

Alles war geplant, der Besuch im Zoo, die Fahrt mit dem Zug nach Berlin. 160 Schüler der Grundschule hatten sich schon auf einen Ausflug nach Berlin gefreut. Doch die Bahn lehnte den Transport der Gruppe ab.

Die Bahn hat nun das Gespräch mit der Schule gesucht und ihr Vorgehen erklärt. Demnach hat der Zug um die gewünschte Uhrzeit lediglich die Kapazität für rund 300 Fahrgäste.

Das Unternehmen schlägt vor, dass sich die Gruppe teilen und über Umwegen nach Berlin gelangen solle. Ein Vorschlag, den die zuständige Pädagogin für "ein Armutszeugnis" hält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Kind, Schule, Deutsche Bahn
Quelle: www.maz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2013 12:22 Uhr von muhkuh27
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Kommt drauf an wie früh bescheid gegeben wurde, dass man auf einmal mit einer Gruppe mit 160 Kindern aufkreuzt..

Wenn die Schulklasse sich jetzt eine Stunde vorher die Karten gekauft hätte, wäre es eher ein Armutszeugnis für die zuständige Pädagogin...

[Edit]
Naja ok, in der Quelle steht, dass die Schulklassen unbedingt morgens im Berfusverkehr fahren wollen.. Wieso bestellt man nicht schon im vornerein Busse?

[ nachträglich editiert von muhkuh27 ]
Kommentar ansehen
16.08.2013 12:33 Uhr von Ah.Ess
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Wohl eher ein Armutszeugnis für die Organisatoren der Fahrt!
Kommentar ansehen
16.08.2013 12:36 Uhr von call_me_a_yardie
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
deutsche Bahnräuber die Ticketpreise immer weiter steigern aber Kunden Support = Null, Anbindungen total für den A**** und die Bahnen an sich total kaputt Klimaanlagen praktisch nicht vorhanden
Kommentar ansehen
16.08.2013 12:48 Uhr von rambo301
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ muhkuh

ein bus hat ca 50 sitzplätze das heist es werden mind 4 fahrzeuge nötig gewesen dieser zug hat 300 sitzplätze und wenn die bahn noch ein waagon zusätzlich angehangen hätte wäre es möglich gewesen da die bahn in dem fall billiger gewesen wäre

also ein Armutszeugnis für die bahn
Kommentar ansehen
16.08.2013 12:50 Uhr von SystemSlave
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wäre es einfach noch ein par Wagons anzuhängen? Ach die haben ja keine mehr weil alles zu knapp geplant ist und nur für Mindestanforderungen gedacht ist um Geld zu sparen.
Kommentar ansehen
16.08.2013 12:59 Uhr von PeterLustig2009
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Hier scheinen einige nicht ganz gecheckt zu haben worum es geht.

Man stellt eine Anfrage an die DB dass am 3.9. eine Gruppe a 160 Schüler nach Berlin befördert werden soll.

Die Bahn sagt, sorry das geht evtl. nicht und wir können ganz sicher keinen Sitzplatz reservieren.

Dies will die Schulleiterin nicht akzeptieren weil wenn der Zug bremst wäre das Risiko für die Kinder zu hoch

Die Frau weiß aber schon dass etliche Kinder jeden Tag zur Schule in der Bahn stehen müssen?

Und mal eben nen Waggon dahinterhängen wie sich das einige hier vorstellen ist nicht so leicht wie nen Anhänger hinter das Fahrrad zu machen!

Der Zug verbraucht mehr Energie, der Umlauf des Zuges muss an dem Tag geändert werden, etc. etc.
#

Zur News:
Nicht in einem Satz wird erwähnt dass die Bahn überfordert ist!!
Kommentar ansehen
16.08.2013 13:25 Uhr von Delios
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmmm... aber wenn irgendwelche Fußballspiele sind, schafft es die Bahn "Sonderzüge" auf die Beine zu stellen...
Kommentar ansehen
16.08.2013 13:26 Uhr von werner.sc
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ call_me_a_yardie
Kommentar einach nur unsachlich und hat nichts mit der News zu tun

@ rambo und system
da verkehren Triebwagenzüge bei denen man nicht so einfach einen Wagen anhängen kann.
Und selbst wenn es ein guter alter Doppelstockzug ist, dann sind die Bahnsteiglängen nicht mehr vorhanden. Im Auftrag des Verkehrsverbundes, des Bundeslands und des Geldgebers Bundesrepublik kaputtgespart. Es wird keiner das Risiko eingehen einen überlangen Zug an einem solchem Bahnsteig halten zu lassen. Da brauch dann bloß einer Aussteigen und auf die Nase fallen, welch ein Skandal und dann die Schadensersatzforderungen....
Kommentar ansehen
16.08.2013 14:00 Uhr von cvzone
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige Problem ist die Unflexibilität der Schulleitung. Der Zug hat nunmal nur 258 Plätze in der zweiten Klasse lt. Quelle und ist im Berufsverkehr eh schon voll. Was sollen die bitte machen, Sonderzug für 160 Plagen weil die unbedingt im Berufsverkehr fahren wollen?
Kommentar ansehen
16.08.2013 14:43 Uhr von bigpapa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieso hängen die nicht einfach 2 Wagen mehr dran. Angeblich ist das doch der Grund wieso man bei zubindend günstiger fährt.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
16.08.2013 15:28 Uhr von cvzone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa Weil das je nach Zugmodell schlicht und ergreifend einfach nicht möglich ist und je nach Strecke, Gleisen und Bahnhof geht das auch nicht.
Kommentar ansehen
16.08.2013 19:18 Uhr von Puma26
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Der von der Schule ausgesuchte Zug – Abfahrt 8.21 Uhr "

Wer auch nur einmal morgens in der Großstadt unterwegs war weis was da läuft. Die Frau sollte in die Politik, die haben genausoviel Ahnung vom realen Leben.
Kommentar ansehen
17.08.2013 22:06 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cvzone

Wenn deine Aussage korrekt wäre, wird jeder Fahrgast verarscht.

Die Begründung ist doch. Ich kann mit Zugbindung buchen und spare damit etwas am Fahrpreis. Ist der Zug weg (Ohne Bahnfehler) und ich nicht drin, kann ich die Fahrkarte wegwerfen.

Das ist auch alles fein und prima. Bloß WIESO gibt es das System. ??? Die Bahn hat mal geschrieben, das sie dadurch die Züge besser planen kann.

Also beantworte mir bitte eine Frage.

Wieso gibt es die Zugbindung. ???

Antwort a : Damit die Bahn Züge planen kann.

Antwort b : Damit die Bahn Leute die den Zug verpassen 2 x abzocken kann.

Antwort c : Aus reiner Werbung ohne Sinnvollen Grund

Antwort d : Das weiß keiner :)


Vielen Dank

Ach nur so als Hinweis : Als ich klein war (11 Jahre also ca. 40 Jahre her) da wurde ich mit eine Schild um den Hals in einen von 3 Sonderwagen am einen Linenzug gesetztvon meiner Mutter (der dann auf der Strecke gefüllt wurde mit immer mehr Kindern) und am Ende der Strecke wartete 1 Dutzend Betreuer die dann die 3 Waagen voller Kinder leerräumten in BAHN-Busse setzten, und ins Kindererholungsheim zu Kur schafften. Im Zug selbst war nur 1 Betreuerin. Ach ja, der Urlaub war cool damals ;)

@Puma26
Ja ausgesucht. Als Vorschlag so was sollte aber die Bahn mit der Lehrerin abklären. Immerhin schaffen die es sogar Sonderzüge für besoffene Fußballfans zu beschaffen. (Meisten *fg*)


Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
17.08.2013 22:07 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag:

Nach aktuellen Nachrichten brauch man aber dafür Personal. Und die Bahn bekommt ja nicht mal den normalen Fahrbetrieb auf die Reihe.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?