16.08.13 11:57 Uhr
 856
 

Brandenburg: Rentnerin kostet Erdbeeren im Supermarkt und soll dafür viel Geld zahlen

Es könnten die teuersten Erdbeeren ihres Lebens werden: Eine 72-jährige Frau aus Brandenburg an der Havel soll für diese drei süßen Dinger 114,07 Euro bezahlen.

Nachdem die kuriose Nachricht auch über Facebook verbreitet wurde und die Runde machte, reagierte jetzt die REWE-Supermarktkette.

Über die Presseabteilung wurde mitgeteilt, dass man durchaus nichts gegen das Probieren einer Weintraube habe. Warum in diesem konkreten Fall der Verdacht des Diebstahls aufgekommen sei, werde geprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Supermarkt, REWE, Erdbeere
Quelle: www.maz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Irak: Kampf gegen Terrormiliz IS - Militäroffensive auf West-Mossul gestartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2013 12:01 Uhr von SHA-KA-REE
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
>Über die Presseabteilung wurde mitgeteilt, dass man durchaus nichts gegen das Probieren einer Weintraube habe.

Sehr kulant von REWE - ein Anrecht auf das Probieren der Ware hat man nämlich selbstverständlich in KEINEM Fall, auch wenn das einige Menschen irrigerweise so sehen.
Kommentar ansehen
16.08.2013 12:49 Uhr von jpanse
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kaufe aber auch ungern die Katze im Sack....und um das Bsp. Weintrauben mal weiter aufzugreifen, da gibt es üble Ware. Kauf ich ein Kilo und die sind voll der Mist habe ich das nachsehen.
Das verhält sich bei Erdbeeren genauso...Du kannst dein Arm drauf verwetten das bei den Eingeschweissten Schalen die unteren Früchte lediglich noch zum Marmelade Kochen ausreichen...
Die bescheissen nämlich auch erstmal den Kunden. Und zeige mir einen Laden der sagt, natürlich nehmen wir die Erdbeeren zurück wenn sie nach Gurke mit der Konsistenz eines Apfels schmecken.
Kommentar ansehen
16.08.2013 13:59 Uhr von HorstPingel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Lebensmittelmärkte könnten sich eines Parfümeriekonzeptes bedienen, z.B. hängt dort eine Rebe Trauben auf denen steht "Tester".
Kommentar ansehen
16.08.2013 20:59 Uhr von Sonny61
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe mit Schalen, Netzen, Körben usw prinzipiell noch mal über die Waage.
Macht das einfach mal und ihr werdet des öfteren staunen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?