16.08.13 11:29 Uhr
 199
 

Autobahn 31: 67-Jähriger fährt mit 40-Tonner 15 Kilometer in die falsche Richtung

In der Nacht von Donnerstag auf den heutigen Freitag war auf der Autobahn 31 in der Nähe von Borken (Nordrhein-Westfalen) ein 67 Jahre alter Lkw-Fahrer als Geisterfahrer unterwegs.

Der Mann war um 2.30 Uhr heute früh mit seinem 40 Tonnen schweren Lastwagen am Kreuz Borken falsch aufgefahren. Er wollte nach Emden fuhr aber in Richtung Bottrop.

Die Polizei konnte den Falschfahrer nach rund 15 Kilometern im Baustellenbereich zwischen Coesfeld/Gescher und Legden/Ahaus anhalten. Glücklicherweise war es während der Geisterfahrt zu keinem Unfall gekommen. Ermittlungen gegen den Fahrer wurden wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Kilometer, Lkw, Geisterfahrer, Richtung
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen