16.08.13 10:40 Uhr
 92
 

Düsseldorf: Ein Mann zieht sich durch Stichflamme schwere Verletzungen zu

Ein Mieter eines Mehrfamilienhauses ist in Düsseldorf durch eine Stichflamme erheblich verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei wollte der Mann brennendes Fett in einer Pfanne mit Wasser löschen. Dabei kam es zu einer Explosion.

Der Mann erlitt Verbrennungen ersten und zweiten Grades und musste in eine Klinik gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Düsseldorf, Fett, Verbrennung, Stichflamme
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2013 10:40 Uhr von mcbeer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN