16.08.13 07:03 Uhr
 1.790
 

Die Bahn: Ehemalige Mitarbeiter sollen aus Personalmangel wieder eingestellt werden

Die Bahn will nun ehemalige Mitarbeiter zurückholen, um die Personalprobleme in den Griff zu bekommen. "Als eine der ersten Maßnahmen haben wir ehemalige Mitarbeiter gefragt, ob sie Interesse hätten, wieder als Fahrdienstleiter für uns zu arbeiten", so ein Sprecher der Bahn.

Anfragen für das Stellwerk in Mainz wären allerdings noch nicht erfolgreich gewesen. Vereinzelt habe man aber ehemalige Mitarbeiter zurückgewinnen können.

Aufgrund von fehlenden Fahrdienstleitern in Mainz sind zahlreiche Züge ausgefallen. Der Regionalverkehr kann nur eingeschränkt ablaufen und ICE-Züge werden umgeleitet. Bis zum Ende dieses Monats will das Unternehmen den Verkehr in der pfälzischen Landeshauptstadt aber wieder normalisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Mitarbeiter, Personalmangel
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2013 08:04 Uhr von jpanse
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Na meine Konditionen könnten die eh nicht erfüllen...
DIe spinnen ja wohl...

Das ist wie eine Ex von mir, erst fremdvögeln...dann wieder angekrochen kommen und darum betteln das sie zurück darf...

DB = Die Blöden
DB = Dumme Bahn
Kommentar ansehen
16.08.2013 09:01 Uhr von uhrknall
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Glück wird die Bahn wohl nicht haben.
Entlassen worden sind sie ja schon vor einiger Zeit, und sooo viele Dauer-Arbeitslose gibt es ja auch nicht. Und da muss ein Job schon richtig schlecht und noch unsicherer als bei der Bahn sein, damit jemand wieder zurück wechselt.
Kommentar ansehen
16.08.2013 09:41 Uhr von Missoni-n
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Laut erster Bahnreform wären das Streckennetz und deren Betrieb von der Bahn getrennt worden.
Also wäre die Bahn nicht für den Unterhalt und den Betrieb der Strecken und Bahnhöfe zuständig gewesen.
Aber Mehdorn hat dafür gesorgt das es zu dem jetzigen Kudelmudel kam. Das wäre so als würde die Lufthansa die Flughäfen in Deutschland unterhalten und auch für die Flugsicherung zuständig sein.
Aber bei einer Trennung wäre die Bahn nur ein Unternehmen, welche Züge auf die Strecke bringt und wenn man da kein Interesse für den Kunden hat, ja dann bekommt die Bahn keine Kunden oder Aufträge (Rergionalverkehr) mehr und kann damit Pleite gehen.
Kommentar ansehen
16.08.2013 09:48 Uhr von Lord_Prentice
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe die Menschen haben genug Würde um den Pennern von der Bahn den Mittelfinger zu zeigen!

Für Aktionäre habt ihr mich entlassen? - F*ckt euch ihr geldgierigen Scheißefresser!
Kommentar ansehen
16.08.2013 09:51 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Es irritieret mich, dass einige Fahrdienstleiter die ganze Zeit über arbeitslos geblieben sind. Normalerweise sollten diese (offenbar sehr fähigen) Leute längst zu völlig anderen Jobs umgestiegen sein.
Kommentar ansehen
16.08.2013 11:11 Uhr von LucasXXL
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
hoenipoenoekel was erzählst du da?? Es gibt in Deutschland keine frei Marktwirtschaft. Die Frirmen werden beschnitten, bekommen Auflagen. Einige bekommen Subventionen und Andere gegen deswegen Pleite! Also Freiheit und frei Marktwirtschaft sieht ander aus, deshalb funtioniert das in Deutschland auch nicht. Sowas funktioniert beser in Länder die der freien Marktwirtschaft, Freiheit und Demokratie ein wenig näher gerückt sind.
Kommentar ansehen
16.08.2013 13:26 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde die Schweiz ein gutes Beispiel. Natürlich sind sie noch ein wenig ab von freier Marktwirtschaft aber durch ihre Demokratie sind sie schon weit voran.
Kommentar ansehen
19.08.2013 12:05 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An deren Stelle würde ich ihnen den Mittelfinger zeigen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?