16.08.13 06:31 Uhr
 514
 

Ikone der amerikanischen Fullsize-SUVs: Cadillac stellt den neuen "Escalade" vor

Der "Cadillac Escalade" gilt seit seinem Start im Jahr 1999 als die Ikone unter den US-amerikanischen Fullsize-SUVs. Bislang setzte der US-amerikanische Automobilhersteller bei dem "Escalade" vor allem auf einen starken Antrieb, so hatten sämtliche Modelle einen V8-Motor.

Auch das neue Fahrzeug für das Modelljahr 2015 wird einen V8-Motor haben; sowohl bei der "normalen" Variante als auch bei der Hybrid-Version. Die aktuellen Modelle verfügen über einen 6,2-Liter-V8-Motor mit 409 PS und der Hybrid über einen 6-Liter-V8-Motor mit 337 PS.

Auch das neue Modell wird auf der Basis des "Chevrolet Silverado" erbaut werden. Mit dem neuen Modell will der Konzern vor allem gegenüber der deutschen Konkurrenz, wie Audi Q7 und Mercedes GL, punkten. Daher wertet man vor allem die Innenausstattung auf.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: SUV, Ikone, Cadillac
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2013 06:31 Uhr von blonx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland zählt der "Cadillac Escalade" zu den Exoten, so hatten 2013 gerade mal 42 Menschen den US-Amerikaner gekauft. In den USA wurden bislang schon 12.683 "Escalades" verkauft.
Kommentar ansehen
16.08.2013 09:06 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei allem Respekt, aber der Spritverbrauch in Verbindung mit europäischen Spritpreisen ist reine Geldverbrennung.

Aber gut, vielleicht schaut ein Käufer von so einem Wagen da nicht drauf.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?