16.08.13 06:13 Uhr
 555
 

Nick Ballon: "Hesekiel 36:36" - Eine sterbende Fluggesellschaft in Bolivien

Der englische Fotograf Nick Ballon hatte von jeher einen Bezug zur bolivianischen Geschichte.

In seiner Fotoserie zeigt er die Überreste der im Jahr 1925 gegründeten ältesten Fluggesellschaft Boliviens, der Lloyd Aereo Boliviano L.A.B., deren Betrieb im Jahr 2007 eingestellt wurde.

Sein Projekt nennt er nach einem Bibelvers "Hesekiel 36:36". So war auch der Name des zuletzt eingesetzten Flugzeugs. Alles steht noch so da, wie zum Zeitpunkt der Einstellung des Betriebs von L.A.B..


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fotograf, Fluggesellschaft, Bolivien
Quelle: www.wired.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2013 06:13 Uhr von montolui
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Für die nicht ganz so Bibelfesten:
"Hesekiel 36:36" = "Und die Nationen, welche rings um euch her übrigbleiben werden, werden wissen, dass ich, Gott, das Zerstörte aufbaue, das Verwüstete bepflanze. Ich, Gott, habe geredet und werde es tun.".....


Alle Fotos der L.A.B. von Nick Ballon:

http://www.nickballon.com/...
Kommentar ansehen
16.08.2013 16:46 Uhr von El_kritiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für den Auszug aus der Bibel. Da sieht man mal wieder was für ein gewaltiger Unsinn in diesem Buch steht. Von fehlbaren Menschen geschrieben für andere fehlbare Menschen. Da hat Harry Potter ja noch mehr Bezug zur Realität :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?