15.08.13 20:41 Uhr
 321
 

Ägypten: Plant das Militär durch Radikalisierung der Islamisten einen Militärstaat?

"Tagesschau.de" führte ein Interview mit dem Ägypten-Experten Stephan Roll von der Stiftung Wissenschaft und Politik über die aktuelle Situation und die Gewalt in Ägypten. Dabei erklärte der Experte, dass es so schnell keinen Frieden in dem Land geben werde.

Im Gegenteil, er befürchtet, dass die Gewalt weiter zunehmen werde und die Muslimbruderschaft sich dadurch weiter radikalisieren könnte. Er hält es aber auch durchaus für möglich, dass dies in der Strategie des Militärs so vorgesehen ist. Dadurch könnten sie noch härter durchgreifen.

Aktuell stehe ein Großteil der Bevölkerung hinter dem Militär und dem harten Vorgehen, wodurch sie Schritt für Schritt einen Militärstaat aufbauen könnten - ähnlich wie unter dem Abgesetzten Mubarak. Eine wichtige Rolle in diesem Konflikt schreibt Roll dabei den Golfstaaten zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ägypten, Militär, Strategie
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2013 20:41 Uhr von blonx