15.08.13 20:38 Uhr
 535
 

Brandenburg: Charterboot wegen Hissen der Reichskriegsflagge gestoppt

Wie es in einer Pressemitteilung der Brandenburger Polizei heißt, ist am gestrigen Mittwoch bei Fürstenberg/Havel ein Charterboot von der Polizei angehalten worden, weil dort eine Reichskriegsflagge gezeigt wurde. Die Mieter des Bootes erwartet nun eine Anzeige.

Einer Bootsstreife war die Flagge aufgefallen. Gegen die Bootsmieter, die gegenüber der Polizei angaben, mittels der Fahne ihre Gesinnung demonstrieren zu wollen, wurde eine Strafanzeige wegen "Belästigung der Allgemeinheit" gestellt.

Bei der Reichskriegsflagge handelt es sich um ein Symbol, das schon zu Zeiten der Weimarer Republik von Rechtsextremisten verwendet wurde. Die Polizei kann in bestimmten Fällen gegen das Hissen der Fahne vorgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Brandenburg, Flagge
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN