15.08.13 18:51 Uhr
 1.207
 

Schnappschuss: Schon wieder landet in London ein Supersportwagen auf dem Abschlepper

In den vergangenen Wochen landeten im edlen Londoner Stadtteil Knightsbridge mehrfach teure Supersportwagen auf dem Abschlepper (ShortNews berichtete).

Jetzt traf es schon wieder einen mehr als 300.000 Pfund teuren Lamborghini. Diesmal wurden Fahrer und Auto wegen Unstimmigkeiten bei den Versicherungspapieren aus dem Verkehr gezogen.

Sehr zur Freude umstehender Passanten: Die machten fleißig Fotos von der kuriosen und für den Fahrer peinlichen Situation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: London, Schnappschuss, Supersportwagen, Abschlepper
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2013 22:40 Uhr von trialstar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist auch nur ein Auto...
Kommentar ansehen
16.08.2013 08:36 Uhr von CPSmalls
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
KURIOS!!!!
Kommentar ansehen
16.08.2013 08:48 Uhr von TieAss
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hatte gestern ein Knöllchen an meinem Kia, bekomme ich jetzt auch ne News?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?