15.08.13 17:51 Uhr
 87
 

Fußball/Borussia Dortmund: Ilkay Gündogan fällt 14 Tage aus (Update)

Bei Ilkay Gündogan haben sich die Rückenprobleme, die sich der Spieler von Borussia Dortmund beim Fußball-Länderspiel gegen Paraguay zugezogen hat (ShortNews berichtete), als Stauchung der Wirbelsäule herausgestellt.

Das hat Dr. Markus Braun, der Mannschaftsarzt von Borussia Dortmund, am heutigen Donnerstag bekannt gegeben.

Damit fällt Gündogan die nächsten 14 Tage aus. Marco Reus oder Henrikh Mkhitaryan könnten seine Position im Spiel gegen Eintracht Braunschweig übernehmen. Der Armenier hat seine Sprunggelenksverletzung überstanden und trainiert seit Montag wieder mit der Mannschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verletzung, Borussia Dortmund, Ilkay Gündogan
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne
Fußball/Borussia Dortmund: DFB-Strafe - Südtribüne wird gesperrt, kein Einspruch
"The only wall we believe in": Borussia Dortmund positioniert sich gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2013 07:53 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@HateKate
Jeder Spieler und abgebende Verein bestimmt selbst ob ein Spieler zum Testspiel der N11 gehen kann. Der Bundestrainer entscheidet dann, ob die zur Verfügung stehenden Spieler eingesetzt werden. Was daran so schwer zu verstehen ist weiss ich leider nicht.

Schweinsteiger hat abgesagt, weil er noch nicht ganz fit ist, was man auch an den nur recht kurzen Einsätzen bei den Bayern erkennen kann. Er wollte damit genau das vermeiden, was jetzt Gündogan getroffen hat. Eigentlich ist es doch so: Der Fall Gündogan zeigt jetzt sehr klar, dass Schweinsteiger eben genau das richtige gemacht hat.

Zu deinen Hasstiraden bzgl. Kross sind keines Kommentares würdig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: Kinder sollen auf die Südtribüne
Fußball/Borussia Dortmund: DFB-Strafe - Südtribüne wird gesperrt, kein Einspruch
"The only wall we believe in": Borussia Dortmund positioniert sich gegen Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?