15.08.13 15:32 Uhr
 1.926
 

Probleme beim "Hyperloop": Passen dicke US-Amerikaner überhaupt hinein?

Seit einiger Zeit sorgt der "Hyperloop" für viele Schlagzeilen. Nach und nach melden sich nun auch Experten zu Wort, die Zweifel an der Realisierbarkeit des Projektes haben. Denn noch stehen viele Probleme im Weg.

Eines von vielen ist zum Beispiel die Gefahr von Erdbeben und wie man die Passagiere im Notfall aus der engen Röhre evakuieren will. Auch fehlende Toiletten stellen ein ernsthaftes Problem dar.

Ein anderes, viel alltäglicheres Problem wirft eine Zeitung auf. Wie will man dicke Menschen in die Kapseln bekommen? Eine Frage, die aufgrund der vielen Übergewichtigen in den USA durchaus einen berechtigten Hintergrund hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Problem, Röhre, US-Amerikaner, Hyperloop
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2013 15:36 Uhr von Ammy
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.08.2013 15:41 Uhr von tafkad
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ernsthaft, wer diese 30 min nicht ohne Toilette auskommt der sollte das Ding vielleicht nicht benutzen. Oder er bekommt halt eine Pampers an.
Kommentar ansehen
15.08.2013 15:47 Uhr von StinkefingerMoe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@tafkad:

Richtig! Da geht man vorher kurz auf´s Töpfchen und feritg!

@News:

Ich versteh den Hype um das Teil nicht, es ist ja nicht einmal in konkreter Planung und mal davon abgesehen das doch gerade eh so ein neues Teil auf der selben Strecke gebaut wird...
Kommentar ansehen
15.08.2013 15:49 Uhr von V3ritas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Ammy

http://lmgtfy.com/...

Zur News, ja...das mit den etwas umfangreicheren Nutzern ist tatsächlich ein Problem...wie bekommt man die da rein und wie wieder raus. Andererseits klappt es doch in Flugzeugen zb auch irgendwie.

Toiletten sollten doch wohl auch kein Hindernis sein...wer es wirklich keine halbe Stunde aushält, der bekommt halt statt eine Kotztüte einen Emergency Pee Bag. :p

[ nachträglich editiert von V3ritas ]
Kommentar ansehen
15.08.2013 15:59 Uhr von tullamore_dew
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In einem Bus, einer Bahn oder einem Taxi sind auch keine Toiletten. Wie können bloß soviele Menschen damit fahren?

Die Kapseln sollen doch recht groß werden, dann muss jemand sehr übergewichtiges halt zwei Sitzplätze buchen. Fertig.
Kommentar ansehen
15.08.2013 16:16 Uhr von Kati_Lysator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die tun ja gerade so, als könnte man die röhren nicht schon von anfang an größer machen. da es eh im trend liegt, immer fetter zu werden, einfach die röhren für so schlanke 30 tonner auslegen.
Kommentar ansehen
15.08.2013 16:55 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss ich dann als selbst stark übergewichtiger Mensch sagen: Pech gehabt! Wer zu dick ist, muss halt konventionell reisen. Deshalb fliege ich z.B. auch nicht mit Ryanair. Weltraumtourismus kann ich auch vergessen. Muss ich halt abnehmen oder solche Sachen lassen. Jammern und größere Plätze fordern nützt nix.

Zwei Plätze zu buchen, würde zwar gehen, aber im Notfall bzw. bei einer Evakuierung gäbe es dann schon wieder Probleme.
Kommentar ansehen
15.08.2013 18:23 Uhr von blade31
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
aber ohne Toilette kann man nicht in den Hyperloop Club kommen
Kommentar ansehen
16.08.2013 08:44 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ammy - oder einfach anstatt zu fragen die Quelle lesen - da steht es gleich am Anfang. Kein Wunder das bei dieser Art von Faulheit vieles falsch läuft :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?