15.08.13 14:37 Uhr
 134
 

IKEA: Halterungen an Kinderbett können brechen

Der schwedische Möbelriese IKEA ruft die Käufer der Kinderbetten "Kritter" und "Sniglar" auf, die Halterungen der Schutzgitter-Befestigungen zu prüfen.

Diese könnten brechen, wobei eine scharfe Kante entsteht. Sieben Fälle seien bereits bekannt.

Betroffenen Käufern stellt die Möbelkette kostenlos ein Reparatur-Set zur Verfügung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: IKEA, Reperatur, Halterung, Kinderbett
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2013 14:54 Uhr von 23Risiko
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
IKEA Möbel sind eh nur schrott und in China produziert. Nichtmal das Besteck ist zu empfehlen!

Das gleiche bei H&M. Made in Bangladesch unter extremst Bedingungen. Hierzulande werden dann noch Zeitarbeiter ausgebeutet.

2 der ganz großen asozial Firmen die es überhaupt gibt. Da sind die Amerikaner ein Witz gegen.

Achja und die Propaganda von einer Heilen Welt und Gutmenschgetue hängt in den Werken hier in Deutschland überall aus.

DIe haben echt null Gewissen und keine Skrupel. Da sollte mal ein Journalist undercover arbeiten. Sowas hat in Europa nichts zu suchen!

[ nachträglich editiert von 23Risiko ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?