15.08.13 11:30 Uhr
 266
 

UK: McDonald´s-Filiale spielt nachts klassische Musik, um Gäste zu beruhigen

McDonald´s in der britischen Stadt Stockport greift zu drastischen Mitteln, um die Anzahl von nächtlichen, handgreiflichen Auseinandersetzungen zu reduzieren.

Jetzt werden dort nachts klassische Stücke von Mozart, Brahms und Beethoven gespielt.

Diese sollen beruhigend auf die meist betrunkenen Gäste wirken und somit den Level der Aggressivität senken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Musik, McDonald´s, Filiale
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"
Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2013 12:02 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es funktioniert: tolle Idee! Läuft denn generell bei McDonald´s Musik? Auch bei uns? Habe da vor vielen Jahren das letzte mal gegessen...
Kommentar ansehen
15.08.2013 12:30 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal finde ich es auch entspannend, im Auto mal auf den Klassiksender zu schalten. Doch nach ein paar Minuten macht mich das auch irgendwie wieder total aggressiv. Will kein Mitarbeiter bei McD sein :)
Kommentar ansehen
16.08.2013 17:26 Uhr von Cobar2k10
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als Mitarbeiter hört man die Musik eh nicht unbedingt,
die Lautsprecher befinden sich ja nur in den Gasträumen (Lobby, WC) Und noch im Pausenraum für die Mitarbeiter,
und nach 2 Tagen achtet man als Mitarbeiter eh nicht mehr auf
die Musik wenn man durch die Lobby geht ^^
Shake Maschine, Klima Anlage, Grill, Friteuse, UHC , alles piept oder hat sonst irgendwelche Betriebsgeräusche ^^
Kommentar ansehen
16.08.2013 21:58 Uhr von grandmasterchef
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie beim Hamburger HBF um die Punks zuvertreiben..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?