15.08.13 11:25 Uhr
 188
 

Fußball/Serbien: Roter Stern und Partisan Belgrad im Visier der Polizei

Im serbischen Fußball ermittelt die Polizei wegen Spielmanipulationen und Veruntreuung bei den beiden Spitzenklubs Partisan und Roter Stern Belgrad.

Zeitungsberichten zufolge, wurden bei diesen beiden Vereinen etwa 50 Spieler und Funktionäre vernommen. Die Veruntreuung soll 50 Millionen Euro betragen.

Auch der serbische Fußballverband soll in Verdacht geraten sein. "Es beginnt die Rettung des serbischen Fußballs", titelte die Zeitung "Kurir".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Polizei, Visier, Serbien
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?