15.08.13 09:58 Uhr
 330
 

Fallschirmspringer, der bei Olympia 2012 James Bond spielte, starb bei einem Unfall

Der Fallschirmspringer und Stuntman, der 2012 bei der Eröffnung der Olympischen Spielen in London James Bond darstellte, ist tot.

Der 42-jährige Mark Sutton verstarb bei einem Wingsuit-Diving-Event in der Schweiz. Weitere 19 erfahrene Sportler nahmen an der Veranstaltung teil.

Laut der Polizei werden die Gründe für den Unfall noch untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, James Bond, Olympia 2012, Stuntman, Fallschirmspringer
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Ian Fleming soll "James Bond"-Idee von Autorin gestohlen haben
Neu-Wrestler Tim Wiese träumt von Bösewicht-Rolle in James Bond

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2013 11:32 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wingsuit = kurze Lebenserwartung
Kommentar ansehen
15.08.2013 11:37 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir bitte einer erklaeren was man bei wing-suit Diving macht? Kann mir darunter nichts vorstellen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burt Reynolds lehnte Rollen wie "James Bond" oder "Han Solo" ab
Ian Fleming soll "James Bond"-Idee von Autorin gestohlen haben
Neu-Wrestler Tim Wiese träumt von Bösewicht-Rolle in James Bond


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?