14.08.13 20:34 Uhr
 411
 

Niedersachsen: Gemeinde Weyhe verklagt Rechtsextremisten in 115 Fällen

Über einen Rechtsanwalt hat die niedersächsische Gemeinde Weyhe Strafanzeige gegen Rechtsextremisten und Neonazis in 115 Fällen erstattet. Anlass dazu lieferten Bedrohungen und Beleidigungen, denen Mitarbeiter der Gemeinde seitens dieses Klientels ausgesetzt sind.

Als im März 2013 der 25-jährige Daniel S. an den Verletzungen einer heimtückischen Attacke verstarb, wurde ein 20-Jähriger mit Migrationshintergurnd als Tatverdächtiger ermittelt. Rechtsextremisten versuchten, den Tod des jungen Mannes für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.

Dagegen wandte sich die Gemeinde mit ihren Mitarbeitern. Dies hatte zur Folge, dass diese mittels Anrufen und E-Mails beleidigt und bedroht wurden. "Dieser Bürgermeister gehört zusammen mit der Türkenbande aufgeknöpft!" war eine der Forderungen, wegen denen nun Anzeige erstattet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niedersachsen, Anzeige, Gemeinde, Rechtsextremist, Weyhe
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2013 00:19 Uhr von Koloss
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
war das nicht der Bürgermeister, der schon einen Tag nachdem die Tat geschah, als erstes einen runden Tisch gegen Rechts einberief, kein Wort des Bedauerns an die Familie des Opfers richtete, der Familie sogar die Trauerfeier verbot, um es durch eine politisch instrumentalisierte Trauerfeier/Wahlkampfveranstaltung der SPD zu ersetzen unter Beteiligung der Antifa und auch den Salafisten nahestehenden Verbänden? Ich kann mich noch daran erinnern, auf dieser Trauerfeier wurde fleißig gegen rechts geredet, um den Mord an Daniel ging es allerdings kaum. Ein ganz toller Bürgermeister
Kommentar ansehen
15.08.2013 08:21 Uhr von mort76
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
LaBrador,
wäre es vielleicht eine Lösung, wenn ihr euch gegenseitig im Sandkasten verhaut, bis Mutti das Essen fertig hat?
So langsam schläft man beim lesen ein...
Kommentar ansehen
18.08.2013 09:36 Uhr von sooma
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Willkommen, neuer User WolfGuest! ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?