14.08.13 19:34 Uhr
 376
 

Australien: 3.000 Dollar für Babymörder - er wurde im Gefängnis schlecht behandelt

Ein Zivilgericht in Queensland (Australien) sprach einem Babymörder jetzt 3.000 Australische Dollar zu, weil er im Gefängnis diskriminiert wurde.

Der Grund: Der frühere Metzger Raymond Akhtar Ali bekam über vier Monate ausschließlich Gemüse serviert anstatt speziell zubereitetes "halal"-Fleisch.

Der Mann ist in Haft, weil er 1998 seine Tochter ermordet hatte. Er schnitt das Mädchen in zwei Teile und verbrannte diese im Anschluss. Dafür bekam er eine lebenslängliche Freiheitsstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Australien, Mörder, Entschädigung, Vegetarier, Halal
Quelle: www.couriermail.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 19:57 Uhr von Superplopp
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@missXenia: Warum sollte er keine Rechte haben?

Immerhin ist auch Australien ein Rechtsstaat.

@voice36: Ja, Opfer und Täter. Was willst du damit nun sagen? Er würde den Rest seines Lebens bei dir lachend sitzen weil du viel zu feige wärst irgendetwas zu tun. Du schwingst doch auch nur große Reden.

@nobodyisback: Was hat unsere Verfassung mit Australien zu tun?
Kommentar ansehen
14.08.2013 20:11 Uhr von polyphem
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
In einem Rechtsstaat hat nunmal jeder Rechte. Wollt ihr den Rechtsstaat jetzt für Leute abschaffen, die Euch nicht passen? So funktioniert das aber nicht.
Kommentar ansehen
14.08.2013 20:31 Uhr von Superplopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@missXenia und voice36

Ich blase ihm keinen Zucker in den Arsch, ich wüsste auch nicht warum er unbedingt halalalaladingfeisch braucht. Er soll einfach das bekommen was andere Gefangene auch bekommen.

Nur wüsste ich nicht welchen Grund es gibt ihm jedes Recht absprechen zu wollen.

@voice36: Es wäre nicht für die Katz, es wäre für dich, du brauchst die Luft eben mehr damit du auch mal zum Denken kommst. Ich weiß ja dass ich Recht habe. Nichts würdest du tun wenn der Kerl vor dir auftauchen würde.
Kommentar ansehen
14.08.2013 20:36 Uhr von Superplopp
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost:

Warum hat er die Behandlung deiner Meinung nach verdient? Und warum meinst du dass deine Meinung die richtige ist und allgemeine Gültigkeit hat?

Und warum meinst du dass seine Rechte wertlos sind?

Es wurde Recht gesprochen, das Urteil ist die lebenslängliche Freiheitsstrafe. Irgendwie würde ich sagen dass er mehr Rechte hat als du meinst. :)

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
14.08.2013 20:44 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@superplopp

ja das urteil ist die lebenslängliche freiheitstrafe. aber ein gefängnis ist immer noch ein gefängnis und kein wunschkonzert oder 4-sterne-hotel. er hat gefälligst das zu essen was ihm vorgesetzt wird. und wenn er diskriminiert wird, dann ist das nichts im vergleich zu dem was er diesem kleinen mädchen angetan hat, als er ihr leben auslöschte und ihren zerteilten körper verbrannte, als wäre es ein sack abfall. das recht auf ansprüche während seiner lebenslangen haftzeit hat er sich absolut verwirkt. der knast sollte dazu da sein, um solche leute jeden tag spüren zu lassen warum sie dort drin sitzen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 20:49 Uhr von Superplopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hibbelig

So gesehen hast du natürlich Recht. Selber Schuld wenn er kein Fleisch essen möchte, er dürfte ja die Wahl haben wie es scheint.

Aber ich persönlich halte das Schmerzensgeld an der Stelle für stark übertrieben, extra dafür einen Halalalaalschlachter einzustellen fände ich beknackt.

@Nebelfrost: Irrtum. Er hat eben nicht jeglichen Anspruch verloren. Das hast du nur nicht begriffen. Du solltest lernen zwischen der Realität und deinem Wunschdenken zu unterscheiden.

Und mal ehrlich, wenn das Mädchen tot ist, wen schert es was er danach mit ihrem Körper gemacht hat? Dadurch hat das kind garantiert nicht mehr gelitten. Warum drehst du eigentlich nicht so ab wenn so etwas mti Erwachsenen gemacht wird?

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
14.08.2013 20:56 Uhr von Tamerlan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gut das manch einem SN-User schlicht die Bildung fehlt um als Richter Urteile zu fällen. Deswegen einfach reden lassen. :)
Kommentar ansehen
14.08.2013 21:06 Uhr von Superplopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Tamerlan

Ich möchte auch kein Richter sein, ist ein knallharter Job.
Kommentar ansehen
14.08.2013 21:06 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@superplopp
zitat: "Warum drehst du eigentlich nicht so ab wenn so etwas mti Erwachsenen gemacht wird?"

das ist natürlich genauso verwerflich. aber wenn sowas mit einem kind gemacht wird, ist das schlimmer, da es noch um ein vielfaches lebensverachtender ist, als bei einem erwachsenen. zudem hat so ein kleines kind nicht einmal die chance gehabt, sich überhaupt zu wehren, im gegensatz zu einem erwachsenen, der diese chance potenziell meist noch hat.
Kommentar ansehen
14.08.2013 21:13 Uhr von Superplopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost

Dann bist du eigentlich nur ein Heuchler weil du Stammtischparolen aufsagst.

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
14.08.2013 21:16 Uhr von Tamerlan
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Redculli am besten ein Zugticket kaufen. Jedem nach seinem Weltbild. :)

Edit: Redculli auf dem Weg vorher therapieren. :=]

[ nachträglich editiert von Tamerlan ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?