14.08.13 17:41 Uhr
 269
 

Ölriese BP will sich Ausschluss bei Ausschreibungen nicht gefallen lassen

Der britische Ölgigant BP geht jetzt gegen die US-Umweltbehörden vor. Grund dafür ist der Ausschluss bei der Vergabe von Aufträgen.

Die US-Umweltbehörde EPA hatte nach der Katastrophe um die Ölplattform "Deepwater Horizon" das Unternehmen für die Zukunft für sämtliche Auftragsvergaben der US-Behörden ausgeschlossen.

Das will BP so allerdings nicht akzeptieren und klagt dagegen. Unter anderem wird als Begründung auf die langjährigen Geschäftsbeziehungen beider Seiten hingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, Auftrag, Behörde, BP, Ausschluss, Vergabe, EPA
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 17:46 Uhr von atrocity
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen erst mal den letzten Schaden den sie angerichtet haben komplett bezahlen, dann dürfen sie auch wieder mit spielen ;-)
Kommentar ansehen
14.08.2013 20:23 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten ihren Konzern lieber auflösen und sämtliche Finanzreserven an Greenpeace spenden. Diese Katastrophe vor der US-Küste sollte Grund genug dafür sein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?