14.08.13 17:27 Uhr
 758
 

Freispruch für Jonathan Meese: Hitlergruß ist nicht strafbar

Der Berliner Künstler Jonathan Meese musste vor Gericht, weil er in einer Podiumsdiskussion den Hitlergruß zeigte (ShortNews berichtete).

Nun wurde vom Amtsgericht Kassel pro Kunstfreiheit geurteilt: Der Hitlergruß Meeses ist keine strafbare Handlung sondern Teil seiner Inszenierung.

Die Staatsanwaltschaft forderte ursprünglich eine Strafe von 12.000 Euro, nun wurde Meese freigesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freispruch, Hitlergruß, Inszenierung, Amtsgericht, Jonathan Meese
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 17:54 Uhr von Tamerlan
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 18:11 Uhr von polyphem
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja gut für ihn gelaufen, jetzt hat er sich nicht nur 12 000 EUR Strafe gespart, sondern auch eine Menge Publicity für seine Sache erhalten und Profit draus geschlagen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 18:15 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gut, dann kann er damit jetzt ja endlich mal aufhören.
Kommentar ansehen
14.08.2013 18:53 Uhr von Didi1985
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Richter!!
Kommentar ansehen
14.08.2013 19:15 Uhr von sooma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, pöser Naschi... und weil das so ist, performed er unter anderem auch in Israel.

http://www.jonathanmeese.com/

Allerdings ist solche Art Darstellung wohl eben nur in einer Demokratie möglich.
Kommentar ansehen
14.08.2013 23:55 Uhr von Umbrella1976
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie?! Was?! Man darf es jetzt also wieder?? Also darauf ein zackiges..........Nein. Nur Spass..;-D!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?