14.08.13 15:38 Uhr
 517
 

Niemand möchte BlackBerry kaufen

Erst vor kurzem hat der angeschlagene Handyhersteller bekannt gegeben, sich von der Börse zu trennen und auch einen Verkauf erwogen.

Was jedoch bisher niemand wusste ist, dass die kanadische Firma schon seit fast einem Jahr nach einem Käufer sucht.

Banken wurden damit beauftragt einen Käufer zu finden, jedoch bisher ohne Erfolg. Auch ist fraglich, ob die neue Smartphonestrategie aufgeht - weshalb Investoren zurückhaltend sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Börse, BlackBerry
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 15:45 Uhr von GixGax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich hab eins... :-)
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:58 Uhr von Bewerter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja wie bei Win8-Handys, die will auch keiner. Auch HTC hat jetzt als weiterer Hersteller bekannt gegeben keine Win-Handy mehr herzustellen, weil sie die Dinger nicht loswerden. Bin mal gespannt, wie lange Nokia das noch durchhält.
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:28 Uhr von HelgaMaria
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es sein, dass die Zeit der Blackberrys vorbei ist?

Wenn man sich anschaut, wozu moderne Handys in der Lage sind...wer braucht da noch einen Blackberry?

Einst waren die Smartphones nicht so leistungsfähig, da hatten viele so ein Ding....doch brauch es heute noch jemand?

Also ich hatte nie einen, wenn ich mich irre, bitte ich um Aufklärung.
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wollte mal vor 4 Jahren ein Blackberry haben - habe mich aber dagegen entschieden, weil mir die Bearbeitung von Mails am Mäusebildschirm zu anstrengend ist. Man braucht bei Mails Textbausteine, Signaturen usw. und beim Kalender reicht mir die kleine Darstellung ebenfalls nicht. Und dann sollten die Mails die ich schreibe oder empfange ja auch wiederum am PC zu sehen sein. Das war mir dann alles zu kompliziert.
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:43 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
die Möglichkeiten der "normalen" Smartphones total verpennt.
Das wird gnadenlos bestraft.

Und die Preise von den Kisten sind auch nicht gerade "günstig"
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:45 Uhr von sumpfdotter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass Chefs den Anschluss an den privatkundenmarkt damals verpennt haben. Dadurch haben so wenige Leut mal die Gelegenheit gehabt, zu entdecken, was für geile geräte das eigentlich sind. Ich bin von BB --> iPhone --> Android --> wieder zurück zu BB und hab es keine Sekunde bereut. Das Z10 kostet mittlerweile neu nur noch ca. 350,- € und steckt jedes iPhone locker in die Tasche.
Kommentar ansehen
14.08.2013 18:06 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bewerter
Dummes Geschwätz. Wo soll das stehen? Etwa das Gerücht von DigiTimes? Das ist leider für´n Arsch. Denn daraus kann man so ziemlich alles interpretieren.
Kommentar ansehen
14.08.2013 18:46 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum kaufen ??? .... das Zeug wächst gerade in jedem Schrebergarten über die Hecke

:D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?