14.08.13 15:35 Uhr
 1.432
 

Trier: Priester sagt während Predigt "Sieg Heil"

Im Bistum Trier kam es zum Eklat, als ein Priester während der Predigt "Sieg Heil" sagte.

Der 80-jährige Ruhestandsgeistliche gab den Vorfall zu und entschuldigte sich: "Ich war so begeistert bei dieser Messe, da ist mir diese Formulierung so blöd über die Lippen gekommen."

Nun drohen dem Geistlichen Konsequenzen, die Staatsanwaltschaft ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sieg, Priester, Trier, Heil, Predigt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 15:48 Uhr von TausendUnd2
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Der Spruch viel im Rahmen eines Vergleichs, der genaue Inhalt ist unbekannt.
Den Kontext der Aussage zu kennen wäre aber schon wichtig.
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:50 Uhr von Rychveldir
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Redner: "Man sollte heutzutage vermeiden, ´Sieg Heil´ zu scheien."

Publikum: Verhaftet ihn, er hat ´Sieg Heil´ gesagt.
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:53 Uhr von Hirnfurz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Rychveldir:

Warum erinnert mich dieser Satz auf einmal nur an das Leben des Brian? :D
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:00 Uhr von funnymoon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 17:59 Uhr von TausendUnd2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Auwei, hab ich tatsächlich fiel mit "v" geschrieben? oO
Kommentar ansehen
14.08.2013 18:55 Uhr von Didi1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die beiden Worte sind doch in sich schon religiös.... Das hätte ich als Geistlicher erst einmal ausdiskutiert.
Kommentar ansehen
14.08.2013 19:53 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
HEIL SCHÄUBLE! HEIL TOTALÜBERWACHUNG HEIL GROSSER BRUDER
Wieso inhaftiert man nicht die "´heutigen" Nazis?

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
16.08.2013 01:17 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Staatsanwaltschaft haette fuer viele Generationen Arbeit, wenn sie all diese Aussprueche verfolgen wuerde.

Gebt dem armen, senilen Mann ein lebenslages Berufsverbot schliesst die Akten und wende euch Wichtigerem zu ihr Staatsanwaelte. Man koennte zu Staatsanwaelten auch ein anderes Wort, das in der Justiz verwendet wird, gebrauchen.
BELASTUNGSMATERIAL! Belasten nur die Staatskasse.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?