14.08.13 13:15 Uhr
 6.917
 

LKA Thüringen: Teure Klopapiersicherung verstaubt im Keller

Im LKA Thüringen wurde immer wieder Klopapier geklaut, weshalb man eine teure Sicherung mit RFID-Etiketten anschaffte.

Der Dieb wurde bis heute nicht gefunden, was auch daran liegen könnte, dass die Sicherung kein einziges Mal eingesetzt wurde.

Die teure 4.617,20 Euro-Sicherung lagert seitdem im Keller. Der Schaden durch das geklaute Klopapier beläuft sich übrigens auf eine Summe von 130 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schaden, Thüringen, LKA, Klopapier, Sicherung
Quelle: www.mdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 14:47 Uhr von brad41x
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
wie immer wenn keiner gerade stehen muss macht es spass das Geld anderer rauszuhauen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 14:52 Uhr von jupiter_0815
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Sobald es um das Geld des Steuerzahlers geht heißt es:

" Scheißegal, ist ja genug von da "

Wieviel haben die schon mit unserem Geld in den Sand gesetzt.
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:02 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:07 Uhr von r3c3r
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
130 Euro Klopapier?!
Gehen wir mal von 30cent/Rolle aus:
130Euro = 13000cent
13000cent/30cent = 433 Rollen.

Das ist zwar n Menge an klopapier, aber deshalb so nen Aufstand zu machen?
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:37 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Warpilein2
Du findest also, dass die Strafverfolgung in Relation zum Schaden stehen sollte?

Das heisst die Polizei rückt nur noch aus wenn die zusätzlichen Kosten des Ausrückens kleiner sind als der Schaden ?
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:50 Uhr von Bombaltus
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Mit der PDV wäre das nicht passiert, denn bei dieser Partei gibt es keine Steuern, nur auf kommunale Ebene. Und diese fällt mit 3 % noch sehr gring aus. "

Ach ja muss Träumen schön sein, dafür ist der Aufprall mit der Realität um so härter! :)
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:57 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann ganz allgemein Klopapier sparen, wenn man einfach keines auffüllt oder kauft. Entweder benutzen die Mitarbeiter dann mitgebrachte Tempos oder gehen zuhause.
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:59 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das erinntert mich irgendwie an die Überwachungskamera für unser Büro aus dem immer wieder Notebooks entwendet wurden. Die Kamera durften wir dank des Betriebsrates auch nicht einsetzen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:15 Uhr von Knopperz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnvolle Anlage unserer Steuergelder ;)
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:24 Uhr von Missoni-n
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
scheinbar haben die noch nie was von Verhältnissmässigkeit der Mittel gehört.
Kommentar ansehen
14.08.2013 17:13 Uhr von demokratie-bewahren
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja - das übliche Sparen beim Staat. Der führt auch Zeiterfassungen durch, wobei der Service dafür mehr kostet, als die vorigen Fehlstunden - und rühmt sich auch noch für diese Leistung.
Kommentar ansehen
14.08.2013 17:29 Uhr von arta86
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht ja nicht um den Wert des Klopapiers sondern ums Prinzip.

Jeder der schonmal eine leere Rolle von seinem Vorgänger überlassen bekommen hat weiss in welch jämmerlicher Situation man sich befindet.
Kommentar ansehen
14.08.2013 19:04 Uhr von micha0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer klaut freiwillig behördenklopapier? da ist 80er schmirgelpapier weicher...
Kommentar ansehen
14.08.2013 21:24 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsächlich unzufriedene Mitarbeiter bestehlen ihren Arbeitgeber...
Kommentar ansehen
14.08.2013 21:39 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bombaltus wenn man keiner Ahnung hat sollte man sich raushalten. Beschäftige dich erst mal mit dem Thema dann reden wir weiter!
Kommentar ansehen
14.08.2013 21:46 Uhr von Thomas66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Klopapier ist bestimm vierlagig. Da man in Deutschland für jeden schais drei Durchschläge braucht.
Kommentar ansehen
15.08.2013 05:14 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte auf Gewerberollen umgestellt.

Das ist 1. praktischer und 2. schwerer so ein "RAD" in eine Aktentasche zu stecken.

Ach für die Leute die nicht wissen was das ist. Das sind diese riesengroßen Klo-Rollen mit Halter die ca. 40 cm Durchmesser haben, und nur in Klos mit hohen Publikumsverkehr zu finden sind.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?