14.08.13 08:54 Uhr
 2.614
 

Laut einer neuen Studie entsprechen BMW-Fahrer voll und ganz ihren Ruf

Es gibt eine Menge Anekdoten über BMW-Fahrer, in denen ihr aggressiver Fahrstil kritisiert wird.

Nun bestätigen gleich zwei Studien, dass dieser Ruf bei weitem nicht unbegründet ist. Die Studie von der University of California zeigt, zum Beispiel, dass ein BMW-Fahrer sich am schlimmsten benommen haben, wenn es darum ging, für Fußgänger am Zebrastreifen zu halten.

Des Weiteren waren sie am ehesten bereit, an einer Kreuzung zu schummeln. Außerdem sind die Besitzer von blauen BMWs am häufigsten in Fälle der Gewalt im Straßenverkehr verwickelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Studie, BMW, Fahrer, Ruf
Quelle: autos.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests
Kölner Polizei warnt über 150 Raser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 08:56 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:03 Uhr von LhJ
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist nur mit der deutschen Sprache passiert? War nur noch ein Drittel aller Newsautoren in der Schule?
Es heißt IHREM Ruf!
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:19 Uhr von Perisecor
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
Puh, meiner ist zum Glück schwarz.

Aber sieht eh niemand - von hinten sehen die Leute maximal die verchromten Auspuffrohre und vorne wird sowieso alles von der Xenon-Lichthupe weggeblendet.
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:42 Uhr von Major_Sepp
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Daran sind nicht ausschließlich die Fahrer schuld. Mir ist über die Jahre aufgefallen, dass es im Hause BMW vor allem Modelle gibt, die aus rein psychologischer Sicht zu agressiverer Fahrweise verleiten, da die ganze Optik/Abstimmung auf sportliches Fahren getrimmt ist.

Wenn das Interieur nicht so verspielt, die Federung härter, die Motorengeräusche lauter sind und das Gaspedal deutlich direkter/agressiver als bei anderen Autos im vergleichbaren Segment reagiert dann fährst du automatisch ganz anders damit.

Mercedes und Audi bauen ja im Vergleich hierzu vor allem gemütliche Straßenkreuzer. Selbst wenn du die Leistung abrufen kannst, da machst du es einfach nicht so oft/gern.

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
14.08.2013 10:42 Uhr von Perisecor
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 10:54 Uhr von magnificus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt muss man sich schon als Fahrer einer bestimmten Marke den Verfeindungen der Neider? stellen. So weit sind wir schon! Was ist , wenn ich einen 20 Jahre alten 518 fahre? Gilt das dann auch? ca 1,6t mit 114 PS kann man jagen wollen, wie man will, da geht nix.
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:02 Uhr von Perisecor
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:06 Uhr von Gierin
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die schlimmsten Fahrer sind aber immernoch die Audi-Kombi - Fahrer!!
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:14 Uhr von mannil