14.08.13 08:50 Uhr
 12.898
 

USA: Junge macht in einem Nationalpark durch Zufall einen sensationellen Fund

Vor Kurzem wanderte ein zwölf Jahre alter Junge in den USA mit seinen Eltern durch den "Arkansas Crater of Diamonds State Park". Der ist laut der eigenen Homepage die einzige Diamantenmine der Welt, in der auch Amateure selbst nach den wertvollen Steinen suchen dürfen.

Und so kam es, dass der Junge einen glasigen Stein fand, den seine Eltern zunächst auch für einen normalen Stein hielten. Er nahm ihn mit - und dann in der örtlichen Prüfstelle die Überraschung: Es handelte sich um einen 5,16 Karat schweren Diamanten.

Der ist, wenn er später fertig bearbeitet wird, rund 15.000 Dollar wert. Entsprechend groß war die Aufregung bei den Park-Verantwortlichen und dem Finder.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Junge, Fund, Diamant, Zufall, Freizeitpark
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 09:15 Uhr von blade31
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Durch ein Freizeitpark gewandert?
wohl eher durch einen National Park...
Kommentar ansehen
14.08.2013 10:02 Uhr von Mankind3
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Anlage fürs College. Denke mal der darf den Stein sicher auch behalten.
Kommentar ansehen
14.08.2013 10:24 Uhr von Samael70
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Verdammt! Ich habe jetzt mit einem Dosenöffner aus der Steinzeit oder mit etwas ähnlich Sensationellen gerechnet. Aber einen Diamanten in einer Diamantenmine finden...das ist mal ernüchternd.:(
Kommentar ansehen
14.08.2013 12:45 Uhr von damagic
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
"Entsprechend groß war die Aufregung bei den Park-Verantwortlichen...." hehe schon klar ^^

"verdammt hier gibts ja doch noch was zu holen, sperrt sofort alles ab! und besorgt spitzhacken!!!"

;-)
Kommentar ansehen
14.08.2013 14:11 Uhr von Superplopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut dass die Parkverantwortlichen den Nationalpark nicht geschlossen haben.
Kommentar ansehen
14.08.2013 15:12 Uhr von jupiter_0815
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er, den Stein, dann auch behalten darf.

Gratuliere.
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:26 Uhr von polyphem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, mit 15 000 Dollar macht man keine großen Sprünge. Für ein Studium braucht man eher 50 000 EUR. Aber ist auf jedenfall nett für den Kleinen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 18:54 Uhr von AffeMitZeitung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dank der super Bannken in des USA werden aus seinem 15.000$ in 10 Jahren sage und schreibe......
.
.
.
.
gleich kommt es..
.
.
.
0$
Ein Hoch auf das Finanzsytem
Kommentar ansehen
15.08.2013 00:24 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nuja... gute werbung für den park.
die kidis werden in scharen kommen und suchen wollen.
Kommentar ansehen
15.08.2013 07:12 Uhr von Doloro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jupiter_0815
ALTER! Kommasetzung hast du wohl gar nicht kapiert, oder?
Ist mir letztens schon bei dir aufgefallen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?