14.08.13 08:41 Uhr
 5.600
 

Göttingen: Antifa greift zu Benzin und Morddrohungen - AfD vor Wahlkampfabbruch

Die "Alternative für Deutschland" (AfD) wurde vergangenes Wochenende von Linksextremen in der Fußgängerzone stark bedrängt (ShortNews berichtete). Die Antifa-Szene greift aber nun zu massivster Gewalt, um die AfD zur Aufgabe zu bewegen.

Einem AfD-Kreisvorstandsmitglied wurde das Haus mit Benzin übergossen. Dem Kreisvorstand Matthias H. wurde sogar mit Mord gedroht. "Wenn Du weitermachst, dann werden wir Dich kaltmachen. Wenn Du bei der AfD bleibst, dann werden wir Dein Kind morgens zur Schule begleiten", sagte man ihm per Telefon.

Matthias H. verließ daraufhin die AfD. Fahrzeuge mit AfD-Werbung werden die Scheibenwischer abgebrochen, Mitglieder fotografiert und gefilmt, ein Gasthaus das die AfD bewirtete, wurde mit Farbe beschmiert. Die AfD Göttingen überlegt sogar einen Wahlkampfabbruch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Benzin, AfD, Göttingen, Antifa
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 08:41 Uhr von no_trespassing
 
+88 | -13
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit, dass diesen linken Spinnern so richtig der Weg gewiesen wird. Sobald einer von denen identifiziert ist, verklagen und keine Nachsicht zeigen. Einen Titel auf 30 Jahre holen! Am Geldbeutel tut´s immer am wehsten.
Wo sind wir eigentlich, dass diese Linksextremen bestimmen, wer sich politisch betätigen darf und wer nicht?
Kommentar ansehen
14.08.2013 08:43 Uhr von grotesK
 
+79 | -8
 
ANZEIGEN
Die "Antifa" sollte endlich ehrlich sein und das "Anti" aus dem Namen löschen. Die Methoden nutzen sie ja schon...
Kommentar ansehen
14.08.2013 08:49 Uhr von Venytanion
 
+51 | -8
 
ANZEIGEN
@grotesK
(Die) Geschichte wiederholt sich.

Wie sehr muss einigen die Muffe gehen um zu solch Methoden zu greifen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 08:53 Uhr von FrankaFra
 
+17 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:11 Uhr von Sirigis
 
+52 | -4
 
ANZEIGEN
Sachbeschädigung, Morddrohungen, und die Drohung auch vor den Kindern nicht halt zu machen, wie bezeichnen sich diese Menschen? Antifaschistisch? Da haben die wohl aus der Geschichte nichts gelernt. Für mich ist das einfach nur noch kriminell und fanatisch.
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:15 Uhr von ghostinside
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
Wenn man sich den ganzen Artikel der Welt durchließt, dann beschäftigt sich dieser eher mit den Verbindungen von AfD-Mitglieder zur rechtsradikalen Szene und das einzelne Mitglieder damit überfordert sind und wieder gehen. Das sollte einem zu Denken geben.

Dass die Antifa nicht alle Latten am Zaun hat, stimmt. Aber weder die Benzingeschichte noch das Telefonat sind eindeutig nachweisbar.
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:38 Uhr von Darkman149
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Unmöglich was hier passiert! Vom Wahlprogramm und den Ideen der AfD mag jeder halten was er will. Aber solange sie sich an die Gesetze halten sollen die doch ihren Wahlkampf machen wie jede andere Partei auch!
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:41 Uhr von ElChefo
 
+38 | -5
 
ANZEIGEN
"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der ´Faschismus´". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus"."

Ignazio Silone.

Scheint doch was dran zu sein, wenn man sich diese dunkelrote SA mal so anschaut.
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:52 Uhr von Suffkopp
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
"Etwa 70 Vermummte der Antifa sind vor dem Gasthaus aufmarschiert"

"Im Polizeibericht heißt es, die Antifa-Demonstranten seien weder vor dem Gasthaus noch in der Göttinger Innenstadt zum Gespräch bereit gewesen und hätten mehrfach Aufforderungen zum Rückzug ignoriert."

Knüppel raus und drauf
Kommentar ansehen
14.08.2013 10:06 Uhr von Klugbeutel
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, so sind die Linken Faschisten eben,
ob die Scheiße von rechts oder von Links kommt - sie bleibt Scheiße.

Der dreckige, verlogene Abschaum von den selbsternannten "Volksparteien" haben ja auch alles dafür getan um die AfD als eine Rechte Nazi-Partei zu denunzieren.
Kommentar ansehen
14.08.2013 10:47 Uhr von PeterLustig2009
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Und wie ich schon so oft sagte...die echte Bedrohung kommt AUCH von LINKS
Kommentar ansehen
14.08.2013 10:59 Uhr von maki
 
+4 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:01 Uhr von Schischkebap69
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
also eigentlich würde ich die AfD nicht wählen. Nachdem aber das Linke Pack auf diese Partei losgeht, muss an der was Gutes dran sein.

Ich dachte immer das Antifaschisten antifaschistisch sind. So kann man sich irren
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:04 Uhr von The_eye_of_Horus
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@clematis
das frage ich mich auch, aber wahrscheinlich kommt der nur in die Pötte , wenn irgendwo ein H****kreuz an die Wand geschmiert wird.
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:06 Uhr von maki
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:27 Uhr von perMagna
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ich frage mich wirklich, ob die merken, dass sie das geworden sind, was sie zu bekämpfen geschworen haben.
Mit den Kindern drohen? Das macht meines Wissens nicht mal die Mafia.

Aber auch hier wieder double standards. Wäre die Farbe der Partei rot oder lila, gäbe es Fackelzüge, Mahnwachen, Polizeischutz und Geld gegen rechts. Aber sorum interessiert es keinen. Tolle Demokratie.
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:29 Uhr von El_kritiko
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Diese linken Spinner sind kein Stück besser (obwohl sie sich dafür halten!) als die Rechten. Alle in einen Sack rein und immer feste druff, da triffste immer den Richtigen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:45 Uhr von maki
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:49 Uhr von blaupunkt123
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal, wer die wahren Gewalttäter sind.

Aber Parteien wie die NPD will man wegbringen.

Wenn man diese Parteien verbietet, muss man die Linken auch verbieten.
Kommentar ansehen
14.08.2013 12:23 Uhr von br666
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Grüne (inkl. Antifa und wie das Terroristen-Gesockse alles heißt) haben noch nie was von Demokratie gehört. DAS sind die wahren Nazis, denn auch die hatten sich mit Gewalt und Terrorismus an die Macht geputscht. Wann wird dieses asoziale Gesockse endlich in den Knast gesteckt?
Wir haben in Deutschland immer noch eine Demokratie und das heißt: FREIE MEINUNGSÄUSSERUNG! Und so muss das auch bleiben.
Die AfD ist die erste Partei, die gegen den Eurowahn und für Fortschritt, Weiterbildung, Zuwanderungsbegrenzung usw. eintritt. Eben all das, was die Grünen nicht wollen. Deshalb hetzen sie andere Menschen auf, Gewalttaten zu begehen, und starten eine Propaganda, wie sie zuletzt ein Josef Göbbels vollbracht hat. Das muss aufhören!
Ich hoffe, die Menschen kapieren das endlich. Je mehr AfD wählen, umso eher können wir dieses Terroristengesockse unschädlich machen.
Ich jedenfalls wähle die Freiheit, die freie Meinungsäußerung, die Demokratie, und da gibt es nur noch eine Partei und die heißt AfD!
Ich denke politisch rechts, und das ist auch gut so, denn Hitlker und seine Kumpane waren eine Linke (Arbeiter)Partei. Die Grünen sind der berühmte Wolf im Schafspelz. Wer Grün wählt, wählt NSDAP. Wann kapieren das die Menschen endlich mal?

Und bevor ich es vergesse: Den Wahlkampf vorzeitig abbrechen hieße, dem Terrorismus und der Gewalt nachgeben. Ich denke, da muss die AfD bis zum 22. September durch, dann wird sie auch die Belohnung dafür ernten und kann im Bundestag richtig mitmischen, wenn sie auf mindestens 8-10% kommen würde!
Ausserdem schaden sich die Linkspopos eh nur selbst, da die AfD nun richtig in den Medien zur Kenntnis genommen wird und noch mehr Menschen auf diese Partei aufmerksam werden!

[ nachträglich editiert von br666 ]
Kommentar ansehen
14.08.2013 13:12 Uhr von Maverick Zero
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss es einfach zitieren, weil es so wahr ist:

"Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der ´Faschismus´". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus"."
Kommentar ansehen
14.08.2013 13:30 Uhr von schmiergel
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
1. Haben wir hier in der BRD keine Demokratie, wie fälschlicher Weise behauptet wird, sondern eine Republik nach demokratischen Prinzip, was etwas gänzlich anderes ist. Den Fehler macht man auch oft mit den Menschenrechten, die für viele gesetzlich bindet sind, allerdings handelt es sich hier eher um eine Bekundung, das ist weder Recht noch Pflicht.

Ich tendiere, wie hier schon erwähnt, auch zu der Vermutung, dass es sich möglicherweise um eine sog. FalseFlag Aktion handelt. Aufgrund grenzenloser Verdummung der Menschen dieses Landes funktioniert es so einfach noch am Besten. Die antifa ist auch ein gern herangezogenes Bauteil der sog. Nazikeule, denn wenn die gegen etwas oder jemanden aufmaschieren müssen es ja Nazis sein.

Zum Glück ist dieses "noch" schöne Land nicht so dumm wie häufig vermutet, auch wenn die unglaublichsten Wahlergebnisse sowas denken lassen. Die stärkste Partei gewinnt niemals, denn das wären die Nichtwähler oder diejenigen die ihre Stimme ungültig machen...was aus verständlichen Gründen nie dargestellt wird.

...und irgendwo hocken da seltsame Gestallten, die sich darüber freuen, wie dumm sich die Menschen des Landes wieder gegenseitig an den Kragen wollen und immer mehr mit auf den Zug springen.

Überhaupt, dieser ganze rechts-links Blödsinn. WEM NUTZT ES!? Diese eingepflanzten Mechanismen dienen allein dazu die Massen beschäfftigt zu halten und abzulenken.

Es gibt ausser der AfD, die nur deswegen in den Medien ist weil bestimmte Gruppen es zulassen und unterstützen (Warum??) auch andere Alternativen, wie z.B. die PDV (Partei der Vernunft) oder die NeueMitte. Da leßt ihr Parteiprogramme die ehrlich sind und nicht nur für wenige, sondern für alle gut und richtig.
Kommentar ansehen
14.08.2013 14:29 Uhr von Marple67
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Diese dämlichen Faschisten von der Antifa haben auch noch nichts von freier Meinungsäußerung und freien Wahlen gehört!
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:00 Uhr von demokratie-bewahren
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die Göttinger Strassenschläger sind ja schon lange bekannt, ist nicht deren erster Einsatz. Ist es Zufall, daß dort Trittin Direktkandidat ist? Kann man sich vorstellen was mit Andersdenkenden passiert, wenn solche Leute die Demokratie überrumpelt haben. Mit dem Spruch als Antifa geht ja bei denen alles, sogar die linken Piraten wurden zuerst mal so angegangen, da man diese als potentielle Konkurrenz sah. Und so was bei den ach so basisdemokratischen Grünen - wo ist deren Aufschrei?! Man sollte sich bei so was eher schämen grün zu wählen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 16:29 Uhr von polyphem
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das sind keine Linksextremen sondern Vollidioten.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?