14.08.13 07:26 Uhr
 2.076
 

USA: Mysteriöser "Geister-Pfarrer" an Unfallort - Das steckte tatsächlich dahinter

Vor einigen Tagen sorgte ein "Geister-Pfarrer" in den USA für Aufsehen. Der war wie aus dem Nichts an einem Unfallort erschienen, und dann plötzlich wie vom Erdboden verschluckt wieder verschwunden (ShortNews berichtete).

Doch jetzt ist der Fall geklärt. Denn der Geistliche existiert tatsächlich. Er arbeitet für die Diözese von Jefferson County, in welcher der Unfall geschah. Er war zufällig am Unfallort vorbeigekommen und hatte sich schon dort befunden, bevor dieses weiträumig abgesperrt worden war.

Als dann der Rettungshubschrauber eintraf, verließ er den Unfallort. Allerdings hatte er seine persönlichen Daten einem Unfallhelfer angegeben, dieser hatte sie scheinbar nicht weitergeleitet.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Unfall, Pfarrer
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 09:16 Uhr von grana
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist keine News. Beim besten Willen nicht. Und das Wort "scheinbar" impliziert die Unwahrheit der Aussage, "anscheinend" wäre hier das richtige Wort.
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:26 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@spencinator78 - so langsam muss man sich Gedanken um Dich machen.
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:30 Uhr von call_me_a_yardie
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich bin für eine generelle Sperrung vom Grenzwissenschaften blog....so etwas kann nicht als "Nachricht" toleriert werden.

Finde es ja schön das geistig eingeschränkte Menschen durch diesen Blog die Möglichkeit haben sich mitzuteilen, das ganze sollte jedoch nicht als "Nachrichten" - Material für SN zugelassen sein.
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:36 Uhr von Samael70
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Nachricht ist auch als Wunder-Rückrufaktion für fanatische Christen gedacht, die sich schon auf dem Weg zum Wallfahrtsort machten, auf ihren Knien, versteht sich ja von selbst.

[ nachträglich editiert von Samael70 ]
Kommentar ansehen
14.08.2013 11:59 Uhr von Fomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr klug. Weil mal kurz jemand gesehen wurde und dann weg war ist er gleich ein "Geist". Meine Güte...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?