14.08.13 07:15 Uhr
 619
 

Edmund Stoiber ist sich sicher: Die PKW-Maut wird kommen

Edmund Stoiber stellt sich bei der Maut-Debatte hinter Horst Seehofer. Dieser kündigte an, die Maut sei eine unabdingbare Bedingung für einen Koalitionsvertrag mit der CSU.

"Es gibt eine strukturelle Lücke bei der Infrastruktur, welche geschlossen werden muss", so Edmund Stoiber. Deutschland sei von seiner Infrastruktur abhängig.

Zusätzlich zu den Steuern, welche der Verkehr erwirtschaftet, brauche man eine Finanzierung durch die Maut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HelgaMaria
Rubrik:   Politik
Schlagworte: PKW, Maut, Edmund Stoiber
Quelle: www.news25.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edmund Stoiber findet: "Möglicherweise ist Trump für Europa besser als Clinton"
Deutschland: Edmund Stoiber sagt, Merkel stehe nicht für Willen der Bevölkerung
Edmund Stoiber beschuldigt Angela Merkel: Schuld am Rechtsruck in Europa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2013 07:31 Uhr von Sirigis
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke auch, dass die PKW-Maut früher oder später kommt, ob sie dann allerdings tatsächlich für die Instandsetzung bzw. Instandhaltung der Infrastruktur verwendet wird? Hmmmm, da bin ich mir nicht so sicher (gibt ja auch viele andere Finanzlöcher zu stopfen).

[ nachträglich editiert von Sirigis ]
Kommentar ansehen
14.08.2013 07:39 Uhr von ljjogi
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Maut gerne, dann müssen auch endlich die Ausländer für die Nutzung unsrer Strassen zahlen....

Aber: das erwirtschaftete Geld auch nur für den Strassenbau verwenden !!!

Bin sowieso der Meinung dass Steuereinnahmen nur da verwendet werden sollten wo sie erwirtschaftet werden....
Kommentar ansehen
14.08.2013 08:44 Uhr von :raven:
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Da nur ein Bruchteil der Kfz-Steuer in die Instandhaltung der Straßen geht und der Rest für Quersubventionierungen drauf geht, wird eine Maut sicherlich KEINE Senkung von Kfz-Steuern mit sich bringen.

Abgesehnen davon....Stoiber ist ein Idiot!
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:09 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stoiber ist hier nur das Sprachrohr von Seehofer.
Eine Partei (CSU), die man nur in Bayern wählen kann, erpresst die gesamte Bundesregierung nach den Wahlen, denn dass CDU gewinnt ist fast amtlich. Ähnliches tat Seehofer schon mit seiner Herdprämie - gegen den Willen aller.
Wie kann man den Seehofer mit seinem Kasperleverein CSU stoppen?
Kommentar ansehen
14.08.2013 09:42 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Bleissy schreibt abschließend KOPFAUFTISCHKNALL

Man kann durchaus feststellen das diese abschließende Tätigkeit eindeutig schon zu oft ausgeführt wurde :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edmund Stoiber findet: "Möglicherweise ist Trump für Europa besser als Clinton"
Deutschland: Edmund Stoiber sagt, Merkel stehe nicht für Willen der Bevölkerung
Edmund Stoiber beschuldigt Angela Merkel: Schuld am Rechtsruck in Europa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?