13.08.13 21:47 Uhr
 168
 

Kinder und Zähneputzen: Früh beginnen, aber ohne Zahnpasta

Zahnärzte empfehlen, Kinderzähne schon beim ersten Milchzahn zu putzen. Bei Kleinkindern sollte jedoch aus Sicherheitsgründen auf die Zahnpasta verzichtet werden.

Die Stiftung Kindergesundheit in München weist darauf hin, dass Kleinkinder die Neigung hätten, Zahnpasta zu verschlucken. Dadurch könne der Magen der Kinder unnötigen Belastungen ausgesetzt werden. Erst ab dem fünften Lebensjahr könnten die Kinder die Zahnpasta ausspucken.

Daher empfehlen die Mitarbeiter der Stiftung, zahnschützende Fluoride ab der zweiten Lebenswoche in Tablettenform zu verabreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Zahnpasta, Zahnbürste
Quelle: www.ovz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Zehn Kleinkinder könnten durch homöopathische Mittel gestorben sein
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?