13.08.13 20:36 Uhr
 115
 

Der Nordkirche drohen die Pastoren auszugehen

Langsam aber sicher gehen der Nordkirche die Pastoren aus. Ausschlaggebend dafür ist, dass die Pensionierungen ansteigen und sich kaum Nachwuchs im Pastorenberuf findet.

In der Nordkirche, die sich über die Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern verteilt, gibt es aktuell 1.700 evangelische Theologinnen (664) und Theologen (1.036) für 2.300 Stellen.

Im Jahr 2013 gehen 37 Pastoren in Pension, im Jahre 2020 sind es schon 60 und im Jahr 2023 wird mit 100 Pensionierung ein Rekordwert erreicht. Dagegen gibt es pro Jahr bei der Nordkirche lediglich 30 Personen, die ins Vikariat (Vorbereitungsdienst) aufgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Mangel, Pastor
Quelle: www.kirche-mv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?