13.08.13 19:19 Uhr
 42
 

Ibrahim Boubacar Keita zum neuen Präsidenten von Mali gewählt

Auch wenn noch nicht alle Stimmen ausgezählt sind, zeichnet sich bei der Stichwahl um das Amt des Präsidenten Malis ein eindeutiges Ergebnis ab. Ibrahim Boubacar Keita wird neuer Präsident des afrikanischen Krisenstaats.

Sein Herausforderer, der Ex-Finanzminister Soumaila Cissé, hat ihm bereits gratuliert. Schon im ersten Wahlgang hatte der 68-jährige Keita rund 40 Prozent der abgegebenen Stimmen einheimsen können.

Obwohl Dschihadisten und Tuareg-Rebellen Drohungen ausgesprochen hatten, blieb die Situation ruhig. Mehrere tausend französische und amerikanische Soldaten waren eingesetzt worden, um einen sicheren Ablauf der Wahlen zu gewährleisten.


WebReporter: WolfGuest
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rebellen, Mali, Präsidentschaftswahl
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?